Mein Cyber Monday Kauf – Noch mehr Wirecard Aktien

Während die meisten Menschen bei der Cyber Week, Cyber Weekend, Black Friday und Cyber Monday ihr Geld verprasst, teils sogar auf Rechnung gekauft und die Zahlung auf Januar verschoben haben, habe ich meine Einkäufe auf die notwendigsten Lebensmittel begrenzt und mein Geld gespart. Von diesem Geld habe ich mir gestern weitere Aktien der Wirecard AG bei meinem Broker LYNX* gekauft.

Ich halte die Aktie von Wirecard derzeit für die vielversprechendste Möglichkeit, mein Geld an der Börse zu investieren. Über die niedrige Dividende brauchen wir nicht reden, die ist ein Witz, wird langfristig aber sicherlich steigen.

Ich kaufe diese Aktie, weil ich das Kurspotenzial für überdurchschnittlich gut halte. Wirecard macht Gewinn, der steigt stetig und die Zukunftsaussichten sind erstklassig. Im elektronischen Zahlungsverkehr steckt eine Menge Potenzial, nicht nur EC-Kartenzahlung bei Aldi an der Kasse, vor allem online und in kundenspezifischen Lösungen nach Maß, sei es in der Abrechnung von Mobilitätslösungen oder beim Zollzahlungsverkehr in Indonesien.

Werbung

Es gibt so viele Möglichkeiten, wo Wirecard noch Wachstumsmöglichkeiten hat, vor allem aber in der Expansion in Asien. Die Asiaten sind mit dem mobilen Bezahlen deutlich weiter als wir in Deutschland, der Markt ist gigantisch. Mit dem Einstieg der die japanische Softbank bieten sich viele interessante Möglichkeiten.

Auch der Einstieg ins Bankengeschäft für Privatkunden kann vielversprechend sein. Mit 0,75 Prozent Zinsen für Guthaben auf dem Girokonto setzt Wirecard erst einmal ein Ausrufezeichen. Auf Girokonten gibt es in der Regel gar keine Zinsen, höchstens aufs Tagesgeld einen ganz kleinen Minizins, die ersten Banken haben bereits Negativzinsen angekündigt. Das Girokonto soll kostenlos sein. Damit wird Wirecard zum größten Konkurrenten von N26. Mit der Plattform Boon Planet will Wirecard in den nächsten Jahren Hunderte Millionen Bankkunden weltweit gewinnen.

Auch wenn derzeit noch etwas Unruhe herrscht bzgl. des letzten Financial Times Berichts, werde ich weiter Aktien von Wirecard kaufen, der Aktienpreis ist für mich fair.

Werbung

Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, weil das Depot in England geführt wird. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken

Werbung


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.