Meine 5.072,70 Euro Investition in mein wikifolio-Zertifikat

Ich habe gestern den Betrag von 5.072,70 Euro in mein wikifolio-Zertifikat (ISIN: DE000LS9RZP4) investiert, welches zu meinem wikifolio-Musterdepot Wachstumsaktien mit Zukunft gehört. Da ein Kauf über meinen Broker LYNX* nicht möglich war, hatte ich kürzlich zu diesem Zweck ein kostenloses Depot bei der Onvista Bank* eröffnet. Mein wikifolio hatte letzte Woche den Status investierbar erhalten. Heute wurde es auch ein Real-Money-wikifolio.

Zum Musterdepot hier klicken

Was bedeutet investierbar?

Wenn das wikifolio den Status „Investierbar“ erreicht, dient es als fiktives Referenzportfolio auf das sich ein wikifolio-Index bezieht. Hierauf begibt die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft Endlos-Indexzertifikate. wikifolio-Zertifikate werden an der Börse gehandelt und können bei nahezu allen Banken und Online-Brokern über die Börse Stuttgart, an der BX Swiss oder im außerbörslichen Handel direkt bei Lang & Schwarz gekauft und verkauft werden.

Was bedeutet die Real-Money-Kennzeichnung?

Um die Real-Money-Kennzeichnung für ein wikifolio zu bekommen, muss man als Trader mindestens EUR 5.000 bzw. CHF 5.000 in das wikifolio-Zertifikat, das die Wertentwicklung des eigenen wikifolios abbildet, investiert haben. Seine Investition muss der Trader mittels Depotauszug oder einem Screenshot der Depotbank nachweisen. Nach erfolgreicher Prüfung der Daten wird die „Real Money“-Kennzeichnung freigeschaltet. Der Trader muss seine Investition von EUR 5.000 bzw. CHF 5.000 vierteljährlich nachweisen.

Welchen Sinn hat eine Real-Money-Kennzeichnung?

Letztendlich geht es um Vertrauen. Wenn der Betreiber des Musterdepots eigenes Geld in sein wikifolio-Zertifikat investiert hat, ist es auch in seinem eigenen Interesse, vorsichtig in seinem Musterdepot zu agieren. Schließlich möchte er selbst kein eigenes Geld verlieren.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.