Wozu die Nadel im Heuhaufen suchen, wenn man den ganzen Heuhaufen kaufen kann?

In Zeiten von Niedrigzinsen macht es absolut keinen Sinn, mehr Geld als unbedingt notwendig auf dem Sparbuch oder Tagesgeldkonto liegen zu haben. Wer es dennoch macht, verliert Jahr für Jahr Geld, die Kaufkraft des Ersparten nimmt stetig ab. Viele Menschen haben Angst vor der Börse, weil sie evtl. selbst einmal schlechte Erfahrungen gemacht haben oder

Warum der Kauf eines neuen Autos oder Jahreswagens eine schlechte Idee ist

Neuwagen sind toll, dieser Geruch des Leders, wenn man die Autotür öffnet, alles sieht noch so schön unbenutzt aus. Dazu die meist verlängerten Garantiezeiten, teils bis zu 7 Jahre, Durchrostungsgarantie bis zu 30 Jahre. Diese Vorteile sind natürlich alle sehr verlockend, dennoch bekommt man nichts geschenkt, neu kostet richtig Geld. Du hast bestimmt auch schon

Meine Aktien Watchlist Januar 2020

Neues Jahr, neue Watchlist. Mögen die Aktienkurse auch in diesem Jahr weiter steigen. Ich bin recht zuversichtlich, dass die Rally noch weiter geht und erst einmal kein Crash kommt, obwohl die Crash-Propheten seit Jahren dies behaupten. Die Weltwirtschaft läuft im Großen und Ganzen recht gut, abgesehen von einigen Problemen. Ein Teilhandelsabkommen zwischen den USA und

Neu in meinem Depot: Der weltweit größte Lachszüchter Mowi ASA

Mowi (WKN: 924848 / ISIN: NO0003054108) steht schon seit einiger Zeit auf meiner Watchlist, seit gestern haben einige Aktien auch den Weg in mein Depot gefunden. In den nächsten Tagen und Wochen sollen weitere norwegische Lachszüchter folgen. Der Kauf erfolgte wie immer über meinen Broker LYNX*. Die geschätzte Dividendenrendite für das Geschäftsjahr 2020 wird voraussichtlich

Wie sich Luxus in Zukunft verändern wird – Ein Markt im Umbruch

Luxusgüter als Statussymbol spielen in unserer Gesellschaft eine sehr große Rolle. Wie wäre es sonst anders zu erklären, dass die Aktien von Luxusherstellern wie LVMH auf Rekordhoch sind und die Gewinne Jahr für Jahr steigen? Insbesonders in Asien stehen Luxusgüter hoch im Kurs. Die Asiaten, vor allem die Chinesen, lieben hochpreisigen Schmuck, Spirituosen, Kleidung, Kosmetik,

Augen auf bei der Berufswahl – Ausbildung und Beruf bestimmen das Einkommen

Wer später im Leben viel Geld als Angestellter verdienen möchte, benötigt meist eine gute Ausbildung. Schule schwänzen, sich wenig anstrengen, um nur am Ende einen Hauptschulabschluss in der Hand zu haben, sind heutzutage keine guten Voraussetzungen für ein gutes Einkommen. Wer ein gutes Abitur hat, sein Studium in Rekordzeit hinlegt, hat sehr gute Chancen, bei

Die Politiker halten sich für Robin Hood, in Wahrheit sind sie der fiese Sheriff von Nottingham

Die SPD, Linken, Grünen und Gewerkschaften überbieten sich permanent mit ihren kommunistischen Forderungen, 12 Euro Mindestlohn, Enteignungen, mehr Erbschaftssteuer, Ausbau der Sozialleistungen, Vermögenssteuer, Finanztransaktionssteuer und haufenweise andere kranke Ideen. Es gibt von der OECD eine Studie über die Belastung von Steuern und Abgaben in einzelnen Ländern. Deutschland ist auf Platz zwei gelandet, nur in Belgien

Prestigeprojekt der SPD Rente mit 63 verursacht Milliarden-Kosten – Das nächste Milliarden-Grab wurde auch schon beschlossen

Von der damaligen Bundearbeitsministeruin Andrea Nahles medienwirksam angepriesen, verursacht die Rente mit 63 jetzt in den Rentenkassen ein großes Loch. Ihr Spruch „Ab morgen kriegen sie in die Fresse“ passt doch da herrlich, nur dass diesmal die Steuerzahler von der SPD „in die Fresse” bekommen, denn die müssen das wieder einmal bezahlen. Wer 45 Arbeitsjahre

Herzliche Grüße zu den Weihnachtstagen und verderbt euch bitte nicht den Magen

Um die Weihnachtszeit, es scheint verrückt, ist schlagartig kein Mensch mehr bedrückt. Jeder freut sich, lacht, macht Laune, wie ich da doch jedes Jahr staune. Wo ist dieser Frohsinn im restlichen Jahr? Da kommt’s mir: Es liegt am Glühwein, ist doch klar! Ich wünsche dir und deiner Familie viel Gesundheit, Glück und Erfolg, ein schönes

Altersvorsorge in Schweden – Da kann sich Deutschland noch eine Scheibe von abschneiden

Das Deutsche Rentensystem ist krank, es leidet schon lange an Grippe, es ist nur eine Frage der Zeit, bis es zur Lungenentzündung kommt. Nach der Lungenentzündung kommt der Tod, den wird unsere Generation vermutlich aber nicht mehr erleben. Einige Pensionskassen leiden bereits an Lungenentzündung und haben ihre Pensionszahlungen gekürzt. Damit dies nicht so schnell mit