Aktien und ETFs kaufen, wenn die Kanonen donnern – Geduld muss man haben

Der jetzige Börsencrash bietet langfristigen Investoren eine super Gelegenheit, einen wichtigen Grundstein für das eigene Depot zu legen. Statt in Krisenzeiten Aktien zu verkaufen, sollte man nachkaufen. Die amerikanische Börse hat in der Vergangenheit rund 10 Prozent jährlich zugelegt, da sind bereits alle Krisen mit eingerechnet. Ein Sparbuch hingegen vernichtet nur Geld. Die Inflation frisst

Antizyklische konjunkturunabhängige Aktien gehören in jedes Depot

Wer sparen will, kauft im Winter bei Schnee Sommerbekleidung und im Sommer bei 30 Grad Winterbekleidung. An der Börse funktioniert das nicht viel anders. Der jetzige Börsencrash bietet dir die Möglichkeit, Qualitätsaktien von wirtschaftlich besser dastehenden Unternehmen, mit einem dicken Rabatt, zu kaufen. Du musst dir kein Unternehmen heraussuchen, welches schon vor dem Crash mies

Die Unsicherheit an den Börsen geht weiter – Die Angst ist noch nicht eingepreist

Während die Aktienkurse in den letzten Tagen im Rekordtempo wieder angestiegen sind, gab es gestern erneut einen Rücksetzer, es kam zu Gewinnmitnahmen. Gewinnmitnahmen sind nichts anderes als Angst vor Verlusten. Meistens ging es am Montag bergab mit den Aktienkursen aufgrund von Horrormeldungen am Wochenende. Es herrscht sehr große Verunsicherung am Aktienmarkt. Niemand weiß, ob die

An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil

Dieses bekannte Zitat stammt vom Börsen- und Finanzexperten André Kostolany. Die Kurszuwächse an den US-Börsen haben heute für Überraschungen gesorgt. In Anbetracht von rund 3,3 Millionen neuen Anträgen in den USA auf Arbeitslosenhilfe und steigenden Coronazahlen ist diese Reaktion der Börse etwas überraschend gekommen. Eigentlich hätte man erwarten müssen, dass die Aktienkurse abstürzen. Die Börse

Nach diesen Kriterien wähle ich jetzt meine Aktien aus

Die Coronakrise hat die Börsenkurse fallen lassen. Die Aktienkurse haben sich in den letzten Tagen aufgrund der Hilfsprogramme etwas erholt. Da die Regierungen weitestgehend ihr Pulver nun verschossen haben, dürfte es in den nächsten Tagen vermutlich wenige positive Meldungen für die Börsen geben. Das Helicoptergeld in den USA wird einen Monat reichen, höchstens, danach ist

Finanzielle Freiheit mit 50 Jahren oder bis zur Rente mit 67 schuften?

Wer frühzeitig in Rente gehen möchte, muss entweder sehr viel verdienen und beiseitelegen oder aus den vorhandenen Möglichkeiten möglichst viel herausholen. Nicht jeder ist Großverdienen und kann monatlich paar Tausend Euro sparen. Um Vermögen aufzubauen, kommt man um die Börse kaum herum. Entweder man kauft Aktien oder ETFs. Ich halte Aktien für die beste Asset-Klasse

Die 11 besten US REITs mit hohen Dividendenrenditen – Immobilien-Aktien für Dividendenjäger

REITs aus den USA gibt es viele. Einige von Ihnen haben beim jetzigen Börsencrash in der Coronakrise besonders stark gelitten, andere wiederum haben nur wenig nachgegeben. Wie bei allen Crashs reagiert der Markt oft über. Dies ist die Gelegenheit für langfristige Anleger. Es locken jährliche Dividendenrenditen bis zu über 20 Prozent. Besonders hart es es