9 besten Tabak-Aktien mit Dividenden

Tabakunternehmen sind für ihren hohen Dividenden bekannt. Daher findet man bei vielen Anlegern auch Tabak-Aktien im Portfolio. Einige hatten die Tabakunternehmen schon für tot erklärt. Nun scheinen sie sich aber neu zu erfinden.

Man muss anerkennen, dass die Tabakindustrie eine sehr gute Lobbyarbeit leistet und erfolgreich dabei ist, die Regulierungsvorschriften aufzuweichen. Von Werbeverboten, Anti-Raucherkampagnen und Schockfotos auf den Verpackungen hat es einiges gegeben, was das Geschäft der Tabakunternehmen beeinflusst hat.

Mittlerweile haben sich für die Tabakhersteller neue Märkte ergeben. Sie haben mit den E-Zigaretten einen neuen Absatzmarkt geschaffen. Hinzu kommt die zunehmende Legalisierung von Cannabis, sei es zu medizinischen Zwecken oder für die Hobby-Kiffer. Viele Tabakunternehmen haben im Cannabisbereich investiert.

Jeder muss selbst für sich entscheiden, ob er in diese Branche investieren möchte. Einige haben ethische Bedenken, anderen ist es egal, in was sie investieren, Hauptsache die Dividende fällt üppig aus. Ich sehe es sehr pragmatisch. Es ist legal, also OK.

  Technologie-Aktien brechen weiter ein – sei mutig, wenn die anderen Angst haben!

Wenn man sich die Aktiencharts der Tabakunternehmen einmal anschaut, dann fallen die Aktienkurse seit ungefähr 2017. Einige Unternehmen sind sehr stark eingebrochen, vor allem die großen Platzhirsche, sie haben zwischen 50 Prozent bis zu über zwei Drittel Kursverluste erlitten. Dies konnte auch nicht mehr durch die Dividenden ausgeglichen werden. Eine Ausnahme gibt es, Swedish Match. Diese Aktie ist in die Höhe geschossen.

Vergangenheit ist Vergangenheit. Die Frage ist nun, ist es sinnvoll heute in Tabakaktien zu investieren. Imperial Brands hat seine Dividende um ein Drittel gekürzt. Es besteht natürlich die Gefahr, dass die anderen Tabakunternehmen nachziehen könnten.

Man kann es pragmatisch sehen. 10 Prozent Dividendenrendite vor Steuern ist gar nicht so schlecht. Geraucht wird immer, also egal, was der Aktienkurs macht, solange die Dividende die nächsten Jahrzehnte kommt. So könnte man es sehen. Ich bin mir ehrlich gesagt aber nicht sicher, ob es nicht zu weiteren Dividendenkürzungen kommen kann. Daher kaufe ich keine Tabakaktien.

  Das Volk der Dichter und Denker ist beim Geld total unromantisch

Ich habe dir aber eine Liste mit 9 Unternehmen aus dem Tabakbereich zusammengestellt, welche aktuell eine Dividende ausschütten, falls dich diese Branche interessiert. Die errechnete Dividendenrendite bezieht sich auf die Analystenschätzungen für das Geschäftsjahr 2020.

UnternehmenWKNDividendenrendite
Altria2004178,42 %
BAT9160187,54 %
Imperial Brands90300010,56 %
Philip MorrisA0NDBJ6,51 %
Schweitzer Mauduit International8980815,66 %
Swedish Match9004392,22 %
Turning Point BrandsA2AKAM0,76 %
Universal Corp.8596697,38 %
Vector Group8744208,82 %

2 Kommentare
    • IM HAMSTERRAD

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.