Aqua America – Wasser, das kostbare Gut

Aqua America ist ein amerikanisches, an der New Yorker Börse gelistetes Wasser- und Abwasserunternehmen, gegründet 1968, mit Hauptsitz in Bryn Mawr, Pennsylvania. Es werden mit rund 1.500 Mitarbeitern ca. 3 Millionen Menschen in North Carolina, Texas, Pennsylvania, Indiana, Ohio, Illinois, New Jersey und Virginia mit Wasser- und Abwasserdienstleistungen versorgt. Hinzu kommt eine Vielzahl von gewerblichen und industriellen Unternehmen, Rohwasserversorgung für Unternehmen der Erdgasbohrindustrie sowie kommunale Unternehmen.

Das Unternehmen ist seit den 1990er Jahren sehr stark auf Wachstum geprägt, eine große Rolle spielen dabei Firmenübernahmen, über 200 Stück in den zurückliegenden Jahren. Damit ist Aqua America zu einen der führenden Wasserversorger Amerikas geworden.

Wasser ist ein sehr seltenes Gut. Aber warum ist das so? Eigentlich gibt es doch genug Wasser auf der Erde. 72 % der Erdfläche ist mit Wasser bedeckt. Die Flüsse und Seen sind voll damit, die Ozeane auch. Leider sind aber nur von dem vielen Wasser 3 % Süßwasser, wovon nur 0,6 % überhaupt nutzbar sind.

Werbung
CapTrader Konto weltweit guenstige Gebuehren

In vielen Teilen der USA herrscht bereits Wasserknappheit, zum Beispiel in Texas und Kalifornien. Wasser lässt sich allerdings nicht wie zum Beispiel Öl durch einen anderen Rohstoff ersetzen, es ist ein unverzichtbares, lebensnotwendiges Gut für uns Menschen. Wasser ist flüssiges Gold. Der Wassermangel wird weltweit zunehmen, daher werden auch die Wasserpreise in Zukunft deutlich steigen.

Die Umsatzerlöse 2018 von Aqua America liegen bei ca. 838 Millionen USD bei einem Gewinn von ca. 178 Millionen USD vor Steuern. Seit dem Beginn der vielen Firmenübernahmen in den 1990er Jahren, ist der Aktienkurs kontinuierlich gestiegen. Lediglich die Finanzkrise im Jahr 2008/2009 hat den Kurs einbrechen lassen. Gleich nach der Finanzkrise ist die Aktie auf neue Rekorde gestiegen. Auch dieses Unternehmen gehört zu den Dividenden-Aristokraten. Ich würde sie in meinem Depot aufnehmen.

Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, weil das Depot in England geführt wird. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken

Werbung


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.