Bitcoin und Ethereum kaufen? – Geht jetzt der Krypto-Boom wieder los?

Der Bitcoin Kurs hat in den letzten Tagen um teilweise 40 Prozent zugelegt. Nun fragt sich jeder, ist dies die Wende, hatten wir die Talsohle erreicht? Wie werden sich der Bitcoin und die anderen Kryptowährungen wie Ethereum, Ripple und Tether entwickeln? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt zum Bitcoinkauf?

Viele Fragen und keiner hat wie immer eine Ahnung. Ich selbst habe zwar keine Bitcoins, aber bisschen Ethereum und Bitcoin Cash, liege aktuell 35 Prozent im Minus, waren schon 50 Prozent Minus, hat sich also etwas gebessert. Ich bin nur mit einem 3stelligen Betrag im Minus, also sehr überschaubar, ärgert mich aber trotzdem.

Das Elend begann für mich mit der Facebooks Libra Ankündigung, die hatte mich ziemlich überrascht und ehrlich gesagt, auf dem falschen Bein erwischt. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich nicht investiert. Hätte, hätte Fahrradkette! Ist einfach dumm gelaufen.

Werbung

Jedes Mal, wenn sich der US-Finanzminister zu Facebooks Libra geäußert hat, gings abwärts, danach kam eine leichte Erholung. Als Facebook Chef Mark Zuckerberg dann im Kongress aufgetreten ist, wurde natürlich nicht nur der Libra gegrillt, sondern Zuckerberg selbst auch gleich mit. Facebook hat einfach einen miesen Ruf, was Datenschutz angeht.

Die Regulierer haben eine Vielzahl von Bedenken, die wichtigsten sind eine mögliche Destabilisierung des etablierten Finanzsystems, Terrorfinanzierung und Geldwäsche. Mark Zuckerberg warnte vor Chinas Ambitionen im Bereich der Kryptowährungen. Positive Äußerungen des chinesischen Präsidenten Xi Jinping bezüglich der Blockchain-Technologie haben den Bitcoinkurs sowie auch alle anderen Kryptowährungen nun am Wochenende steigen lassen. Diese Äußerung kam sehr überraschend, da China 2018 sämtliche Kryptobörsen hat schließen lassen.

Ich schicke schon seit einiger Zeit täglich Stoßgebete in den Himmel und hoffe auf einen Kursanstieg, damit ich meine Investition wieder herausbekomme, kleiner Gewinn wäre nett, dann verkaufe ich die Coins. Das Geld ist in Aktien besser aufgehoben. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Libra kommt, halte ich für sehr gering. Niemand wird einem Unternehmen die Macht über die dann vermutlich größte Währung der Welt geben, da wird eher der digitale Euro oder Dollar kommen.

Werbung

Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, weil das Depot in England geführt wird. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken

Werbung

2 Kommentare
    • IMHAMSTERRAD

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.