Britische Software-Aktie des Tages: Atlassian Corporation plc +1.260% in 5 Jahren

Die heutige britische Software-Aktie des Tages ist die 2002 gegründete Atlassian Corporation plc (WKN: A2ABYA / ISIN: GB00BZ09BD16) aus London. Atlassian wurde ursprünglich von den College-Freunden Mike Cannon-Brookes und Scott Farquhar in Sydney, in Australien, gegründet, wo sich auch die Hauptverwaltung befindet. Der steuerliche Hauptsitz ist aber in London, in Großbritannien.

Wenn eine Aktie um über 1.260 Prozent innerhalb von nur fünf Jahren steigt, dann muss man sich diese Aktie einfach einmal anschauen. Solche Investments sucht man doch immer als Anleger.

Atlassian ist ein Gewinner der Corona-Pandemie. Die Aktie ist vorher aber schon explodiert. Das Unternehmen programmiert mit seinen mehr als 6.400 Mitarbeitern in sieben Ländern Software, mit der Mitarbeiter bzw. Teams miteinander zusammenarbeiten können, so genannte Projektmanagement-Anwendungen. Gerade in Homeoffice-Zeiten ist dies so wichtig. Da verwundert es nicht, dass Atlassian über 200.000 Kunden hat, darunter namhafte Unternehmen wie eBay, airbnb, Cisco, Toyota, Redfin und die Raumfahrbehörde NASA.

  Softwareaktie des Tages: Avid Technology Inc. +650% in 5 Jahren

Atlassian macht das auch ganz klug. Am Anfang kann eine kleine Gruppen von Mitarbeitern aus einem Unternehmen die Software kostenlos testen und wenn sie sich davon überzeugt haben, dass sie ihre Ansprüche erfüllt, dann können sie kostenpflichtig für mehr Mitarbeiter und noch mehr Funktionen upgraden.

Werfen wir einen Blick in die Bilanzen. Der Umsatz steigt seit Jahren. Bis 2019 war das operative Ergebnis noch negativ, seitdem positiv. Im Geschäftsjahr 2021 erwirtschaftete Atlassian einen Umsatz von 2,089 Milliarden US-Dollar (Vorjahr 1,614 Milliarden US-Dollar) sowie einen operativen Gewinn von 67,65 Millionen US-Dollar (Vorjahr 21,91 Millionen US-Dollar).

Die Atlassian-Aktie ist meiner Ansicht nach sehr interessant. Wir haben jetzt schon in der Corona-Pandemie, wie bereits erwähnt gesehen, dass die Unternehmen immer mehr Homeoffice anbieten. Dies ist aber erst der Anfang und auch nicht neu. Homeoffice gab es schon vor Corona, nur dass die Pandemie diese Entwicklung nochmals um Jahre beschleunigt hat.

  Du brauchst eine Strategie an der Börse – Ohne einen Plan geht es schief

Es wird in Zukunft so weitergehen, Homeoffice wird immer mehr zunehmen, weil es für die Unternehmen billiger ist, als den Mitarbeitern teure Büros zur Verfügung zu stellen. Daher ist meiner Meinung nach die Atlassian-Aktie für Buy and Hold gut geeignet. Schaue sie dir einfach einmal an und bilde dir eine eigene Meinung.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.