Die 11 besten Mid-Cap-Software-Aktien weltweit – Wachstumsaktien

Aktien von Mid-Cap-Softwareunternehmen können ein wichtiger Bestandteil jedes Depot sein. Ohne Software wäre heutzutage nichts mehr möglich. Auf jedem Computer befinden sich unzählige Programme, alles wird digitaler, auch die Maschinen. Die Software-Branche boomt und wächst stetig. Der Crash hat gezeigt, dass diese Aktien sich am schnellsten erholt haben und zu neuen Rekorden geklettert sind.

Als Mid-Caps bezeichnet man Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung zwischen 500 Millionen und 2 Milliarden. In den USA wären dies dann Dollar, bei uns Euro. In diese Kategorie fallen einige sehr erfolgreiche Softwareunternehmen, die viele bestimmt nicht auf dem Radar haben.

Mid-Cap-Unternehmen sind oft schon etwas länger am Markt, meist gut gewachsen. Man könnte sagen, sie haben sich auf dem Markt bereits bewiesen, im Gegensatz zu den Small-Caps. Nicht jeder möchte in Small-Caps investieren, vielleicht ist es ihnen zur riskant. Large-Caps sind ihnen vielleicht aber schon zu groß. In diesem Fall könnten die Mid-Caps ideal sein, welche vielleicht zu Large-Caps werden.

  Du brauchst verschiedene Einkommensströme, dies ist viel sicherer in der heutigen Zeit

Nicht jedes Softwareunternehmen schüttet eine Dividende aus. Das Geld wird dann für das Wachstum eingesetzt und nicht an die Anleger ausgeschüttet. Dafür sollte dann theoretisch der Aktienkurs stärker steigen.

Schlimm ist dies nicht. Natürlich sind Dividenden toll, ich liebe Dividenden. Ich habe auch nur von einem Unternehmen Aktien, wo ich keine Dividende erhalte. Wer natürlich ein Dividendendepot aufbauen möchte, sollte sich die Softwareunternehmen herauspicken, welche eine Dividende ausschütten.

Natürlich sagt dies noch wenig über die zukünftige Dividendenpolitik des Unternehmens aus. Selbst wenn heute keine Dividende ausgeschüttet wird, kann dies in fünf Jahren schon ganz anders aussehen.

Auch ist eine ganz niedrige Dividendenrendite nicht so schlimm. Klar, man möchte gerne eine hohe Dividendenrendite, aber bei Software-Unternehmen ist dies schwer schon beim Aktienkauf umzusetzen. Dies kommt aber mit den Jahren. Warte mal zehn Jahre ab, dann wird aus einer kleinen Dividende eine große.

Überlege dir aber am besten schon vor deinem Aktienkauf, ob du eine Dividende erhalten möchtest oder nicht. Möchtest du eine haben, kaufe am besten gleich die Unternehmen mit Dividende, welche heute schon eine ausschütten. Sonst ist es schlecht ein Dividendendepot aufzubauen.

  Aktie des Tages: Cloud Computing-Unternehmen Veeva Systems +1.075% in 5 Jahren mit viel Potenzial für 2021

Bei meiner Aktienauswahl war mir wichtig, dass die Unternehmen in meiner Liste profitabel sind und keine Verluste einfahren. Ich finde es immer sehr ärgerlich, wenn zwar der Umsatz um 100 Prozent im Jahr steigt, der Verlust aber um 300 Prozent.

Des Weiteren war mir wichtig, dass der Aktienchart über die letzten Jahre nach oben zeigt. Bitte nicht falsch verstehen. Man kann sich auch den 10-Jahres-Chart anschauen, 7 Jahre lang ist die Aktie gestiegen und die letzten 3 Jahre gefallen. Insgesamt ist die Aktie zwar deutlich im Plus, aber dennoch findest du diese Sorte nicht in meiner Liste, weil sie die letzten Jahre gefallen ist. Wenn eine Aktie jahrelang fällt, ist da was faul. Recherchiere bitte aber immer selbst vor einem Aktienkauf.

UnternehmenWKNISIN
ATOSS Software510440DE0005104400
China New Higher Education GroupA2DQEMKYG2163K1076
Mensch und Maschine Software658080DE0006580806
Nippon System Development881492JP3712600000
Pharmagest InteractiveA14XZHFR0012882389
Progressive Media GroupA1T7R3GB00B87ZTG26
RIB SoftwareA0Z2XNDE000A0Z2XN6
secunet727650DE0007276503
SinchA141LFSE0007439112
TechTargetA0MRMKUS87874R1005
  5 deutsche Buy and Hold Aktien mit Potenzial für 2021 für ein passives Einkommen mit Dividenden

2 Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.