Neu im Depot: CR Capital Real Estate AG

Seit Dienstag befinden sich Aktien der CR Capital Real Estate AG in meinem Depot, die Aktie stand seit kurzem auf meiner Watchlist.

Das Unternehmen ist ein Projektentwickler für Wohnimmobilien und Bestandsverwalter. CR Capital Real Estate hat sich auf bezahlbaren Wohnraum am Stadtrand von Leipzig und Berlin spezialisiert. Durch den Einsatz serieller Fertigungen und automatisierter Prozesse, hohen Stückzahlen sowie Einkaufsvorteilen, kann das Unternehmen hochwertige Wohnimmobilien zu günstigeren Preisen produzieren.

Das Geschäftsmodell ist sehr gut skalierbar. Zukünftig will sich das Unternehmen vermehrt im sozialen Wohnungsbau engagieren, neue Projekte sind bereits im Bau und Projektierung.

Werbung
OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit

Da generell die Preise für Wohneigentum seit Jahren steigen, halte ich dieses Geschäftsmodell für sehr interessant. Besonders in Berlin, wo seit einigen Zeit nur noch vom Mietendeckel gesprochen wird, ist dieses Geschäftsmodell sehr vielversprechend. Ein Risiko wäre eine kommende Wirtschaftskrise, da werden vermutlich nur wenige Menschen an den Kauf von Wohneigentum denken.

Das Unternehmen erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2019 ein Ergebnis von 3,47 Mio. EUR (Vorjahr: 2,1 Mio. EUR), ein Plus von 65 Prozent, der Jahresüberschuss 2019 soll über 10 Millionen Euro betragen. Die Eigenkapitalquote liebt bei 77 Prozent nach IFRS, nach HGB sogar über 90 Prozent.

Die Analysten von FIRST Berlin Equity Research haben am 30.09.2019 ein Kursziel von 35 Euro je Aktie ausgegeben. Vor kurzem erfolgte ein Aktiensplit, die Dividende für das Geschäftsjahr 2019 wird laut Aussage vom Vorstand Christiane Bohm, bei mindestens 1,50 Euro je Aktie liegen.

Ich habe die Aktie für 29,00 Euro gekauft, dies würde für das laufende Geschäftsjahr 2019 eine Dividendenrendite von mindestens 5,17 Prozent bedeuten, im darauffolgenden Geschäftsjahr deutlich mehr. Ich liebe solche Wachstumsunternehmen.

Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, weil das Depot in England geführt wird. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.