Pensionskassen kürzen Leistungen – Eine tickende Zeitbombe

Nicht nur klassische Lebensversicherer leiden unter den Niedrigzinsen, sondern auch die Pensionskassen sind betroffen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) hat aktuell 31 Pensionskassen unter „intensivierter Aufsicht“ und ist in Sorge. Die Leistungskürzungen liegen teilweise bei über 30 Prozent. Betroffen sind nicht nur die aktuellen Rentner, sondern auch die Rentenanwärter.

Nicht nur für die Leistungsempfänger ist diese Situation unangenehm, sondern auch für ihre (Ex-)Arbeitgeber. Meistens handelt es sich nämlich um Betriebsrenten. Kann die Pensionskasse nicht zahlen bzw. kürzt die Zahlungen, weil sie schlecht gewirtschaftet hat, dann muss der ehemalige Arbeitgeber finanziell einspringen, kann er es nicht, geht er pleite. Ist er vorher schon pleite, dann bleibt es bei der Kürzung. Wer allerdings privat eingezahlt hat als Selbstständiger, der hat Pech, den gleicht niemand seinen Verlust aus. Aber schön, dass die meisten dieser Pensionskassen genug Geld für Glaspaläste und ihre Vorstände haben.

Werbung

Was sind überhaupt Pensionskassen? Vereinfacht ausgedrückt sind sie Lebensversicherer, die eine betriebliche Rente auszahlen.

In Deutschland haben rund 5 Millionen Menschen Anspruch auf Leistungen aus Pensionskassen, insgesamt gibt es 139 Pensionskassen, davon stehen wie eingangs erwähnt 31 unter „einer intensivierten Aufsicht“ der BaFin.

Ich persönlich glaube, dass die Lage langfristig noch viel schlimmer werden wird. Die Menschen werden immer älter, die Pensionskassen müssen eine Menge an Renten in den nächsten Jahrzehnten auszahlen. Das Zinstief wird noch viele Jahre anhalten, die Lage der Pensionskassen wird sich mit ziemlicher Sicherheit noch weiter verschärfen.

Wer nun auf die betriebliche Rente angewiesen ist und die gesetzlichen Rentenzahlungen nicht zum Lebensunterhalt ausreichen, der wird es schwer haben im Alter. Diese Fälle zeigen wieder einmal, dass man dringend verschiedene Altersvorsorgeströme aufbauen muss, einer oder zwei reichen nicht aus.

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.