SNP Schneider-Neureither & Partner Aktie + 300% Kurszuwachs in 5 Jahren

Die Aktie der SNP Schneider-Neureither & Partner SE (WKN: 720370 / ISIN: DE0007203705) wird in letzter Zeit immer mehr in den Medien erwähnt und gerne auch als Hot Stock bezeichnet. Da liegt es natürlich nahe, sich einmal etwas mit dieser Aktie zu beschäftigen. Schließlich suche ich auch laufend nach neuen Qualitätsaktien für mein Depot.

SNP Schneider-Neureither & Partner ist ein 1994 gegründetes, IT-Beratungsunternehmen aus Heidelberg, mit rund 1.400 Mitarbeiter. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Transformation von Geschäftsanwendungen im ERP-Umfeld. Vereinfacht ausgedrückt, es hilft dabei, die alten Daten, aus den alten Softwareprogrammen der Kunden, in neue Softwareanwendungen zu implementieren.

Viele Unternehmen nutzen sehr alte Programme, noch aus der Steinzeit der Softwareanfänge. Diese Daten kann man nicht so einfach in ein heutiges aktuelles Programm zur Lagerverwaltung importieren, dies ist sehr aufwendig, dauert lange und oft geht auch etwas schief. SNP hat dies schon bei über 12.500 Kunden erfolgreich durchgeführt.

Bei Großkonzernen kann so etwas zwei- bis dreistellige Millionenkosten verursachen. Oft geht auch vieles schief. Alles sehr komplex.

  Aktie des Tages: FactSet Research Systems +310% in 10 Jahren plus Dividende

Der Umsatz steigt, der Gewinn auch. Seit 2017 gibt es allerdings keine Dividende mehr. SNP hat das Geld für Aquisitionen eingesetzt. Der Konzernumsatz ist im ersten Halbjahr 2020 um rund 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 68,7 Millionen Euro gestiegen. Das Management erwartet für das Gesamtjahr 2020 einen Konzernumsatz zwischen 145 und 170 Millionen Euro sowie eine EBIT-Marge im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Die Aktie notiert derzeit um die 55 Euro. Es gibt aktuelle Analystenschätzugen zu der Aktie, diese liegen deutlich höher, Warburg Research 15.07.2020 63 Euro, Bankhaus Metzler 10.08.2020 68 Euro und Mainfirst 10.08.2020 73 Euro.

Wenn man sich die Wirtschaft anschaut, wie rückständig sie bei der Digitalisierung noch ist, dann hat SNP Schneider-Neureither & Partner noch eine Menge zu tun. Die Arbeit wird dem Unternehmen nicht ausgehen. Daher ist das Geschäftsmodell sehr spannend und hat definitiv eine Zukunft.

Leider ist die Aktie von SNP Schneider-Neureither & Partner alles andere als günstig. Wir reden hier von einem KGV um die 130, dies liegt rund 145 Prozent über den Branchenschnitt. Da verwundert es nicht, dass die Shortseller auch aktiv sind und auf einen Kurseinbruch spekulieren.

  Finanzielle Freiheit erreichen – entkomme dem Hamsterrad

Ich habe die Aktie daher auf meiner Watchlist, aber noch nicht auf meiner Einkaufsliste. Da warte ich lieber noch auf einen Rücksetzer. Corona hat den Aktienkurs hochschießen lassen. 300 Prozent Kurszuwachs in fünf Jahren klingt gut, auf zehn Jahre sind es aber nur 145 Prozent. Für die Performance ist die Aktie mir noch zu teuer. Vor 18 Monaten notierte die Aktie bei 16 Euro, heute bei 55 Euro. Das passt einfach nicht.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.