Aktie des Tages: Erdgasversorger RGC Resources +130% in 10 Jahren und 3% Dividendenrendite

Die Aktie des Tages ist heute der kleine Erdgasversorger RGC Resources Inc. (WKN: 923467 / ISIN: US74955L1035) aus Roanoke, im US-Bundesstaat Virginia. Ich möchte mit meinem Blog gerne auch die kleinen börsennotierten Unternehmen vorstellen, über die man in den Medien meist nichts liest. Was soll man über so ein Unternehmen auch großartig berichten? Viele Klicks würde dies nicht bringen.

Die Roanoke Gas Company wurde bereits 1883 gegründet und versorgt mehr als 60.000 Kunden im Großraum Roanoke Valley mit Erdgas. Das Roanoke Valley befindet sich im Südwesten von Virginia. RGC Resources ist wirklich klein, es hat nur 107 Angestellte. Klein und fein sage ich immer.

Die Umsätze und Gewinne sind relativ konstant, ein Jahr mal etwas höher, im nächsten Mal etwas weniger. Letztes Jahr 2019 erwirtschaftete RGC Resources einen Umsatz von 68 Millionen US-Dollar bei einem operativen Ergebnis von rund 11,6 Millionen US-Dollar. Dies ist ein wirklich gutes Ergebnis, würde ich sagen, davon kann man auch Dividenden bezahlen.

  Dividenden-Pharma-Aktie des Tages: Dermapharm Holding SE mit Potenzial für 2021 für Buy and Hold Anleger

Wer eine langweilige Buy and Hold Aktie sucht, sollte sich die von RGC Resources unbedingt einmal anschauen. Man sollte als Anleger keine Wunder bei den Kurszuwächsen erwarten, allerdings sind ein durchschnittlicher Kurszuwachs pro Jahr innerhalb der letzten Jahre von rund 13 Prozent ganz ordentlich, für diese Branche.

Dazu schüttet das Unternehmen noch eine Dividende aus. Die letzte Dividendenzahlung war übrigens die 306. in Folge, dies entspricht über 76 Jahre. Mehr kann wohl nicht erwarten. Wenn man die Aktie heute kaufen würde, läge die jährliche Dividendenrendite bei rund 3 Prozent. Je Quartal werden 0,175 US-Dollar an Dividenden ausgeschüttet, auf das Jahr ergibt dies 0,70 US-Dollar.

Die Aktie notiert derzeit mit einem Kurs von rund 23,40 US-Dollar ungefähr 25 Prozent unter ihrem Höchststand vor Corona von knapp 32 US-Dollar, ein netter Kursabschlag.

Das Geschäftsmodell ist langweilig, ja, aber sehr stabil. Erdgas wird noch lange benötigt. Von daher besteht die Nachfrage auch in Krisenzeiten, was wichtig ist für einen Buy and Hold Anleger. So kann das Unternehmen auch dann Dividenden ausschütten.

  Dieser US-REIT erhöht seine Dividende fast jedes Quartal zweistellig – Aktie in 3 Jahren um 360% gestiegen


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.