Beitragserhöhung Autoversicherung – Und jährlich grüßt das Murmeltier

Noch gut gelaunt bin ich heute Mittag zu meinem Postkasten gegangen, Schlüssel umgedreht, da kam mir gleich als Erstes ein Brief meiner Versicherung entgegengeflogen. Betragserhöhung für meine Autoversicherung! Wumms!

Wohl wissend, dass dies erst der Anfang ist, weitere Preiserhöhungen bei meinen anderen Versicherungen wie auch Stromanbieter werden in den nächsten Tagen noch folgen. Die EEG Umlage steigt, der Strom wird auch dieses Jahr wieder teurer. Die EEG Umlage ist einer der wichtigsten Preistreiber beim Strompreis. Im Jahre 2012 lag sie noch bei 3,592 Cent, nächstes Jahr wird sie schon bei 6,757 Cent/kWh liegen, fast doppelt so hoch. Stromanbieter schlagen auf diese Kosten gerne noch etwas mehr drauf.

Bei einer Preiserhöhung hat jeder Versicherungs- oder Stromkunde ein gesetzliches Sonderkündigungsrecht. Ich schenke meiner Versicherung oder Stromanbieter bestimmt nicht mein Geld, das ist in Aktien viel besser angelegt als in deren Glaspalästen.

Das alljährliche Ritual beginnt. Ab zum Versicherungs-Preisvergleichsrechner*, Daten über mein Auto eingetragen und schon sehe ich, dass ich 80 Euro sparen kann, für nicht einmal 10 Minuten Arbeit, ein guter Stundenlohn. Klingt nicht viel 80 Euro, meine anderen Versicherungen und Strom werden auch teurer, mit denen wechsle ich natürlich auch zu einem günstigeren Anbieter. Das läppert sich dann schon auf einige Hundert Euro zusammen. Also Wechselantrag abgeschickt und gefreut über 80 gesparte Euro. Das mache ich jedes Jahr zum Jahresende.

Du brauchst keine Angst haben, wenn du den Stromanbieter wechselst*, dass du dann im Dunkeln sitzt. Das wird nicht passieren. Geh einfach zum Strom-Preisvergleichsrechner*, trage dort deine Postleitzahl und Stromverbrauch ein und schon siehst du, was du sparen kannst. Die Kündigung übernimmt die Plattform bzw. neue Anbieter für dich, du brauchst dich darum nicht selbst kümmern. Stromanbieterwechsel* geht in unter 10 Minuten. Mach aber keine Vorauszahlungen, nimm einen Anbieter. wo die ganz normal monatlich zahlen kannst.

Schenke den großen Konzernen nichts von deinem hart verdienten Geld, gib es lieber selber aus!

Ich will sparen - zum Stromvergleich*


Ich will sparen - zum Versicherungsvergleich*


Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, weil das Depot in England geführt wird. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.