Börsen im Panikmodus, herrlich! – Die Schnäppchenjagd geht weiter!

Die Aktienkurse fallen weiter, die Sonderangebote nehmen zu, der Grabbeltisch ist voll gefüllt. Es ist wie Ostern, Weihnachten und Geburtstag an einem Tag. Viele Qualitätsaktien werden mit großen Abschlägen gehandelt und oft teils grundlos mit heruntergerissen. Der DAX hat gestern mit 12,24 Prozent tiefer geschlossen, als am Tag zuvor.

Ich selbst habe mich schon mit Schnäppchen-Aktien eingedeckt. Zwar habe ich damit ins fallende Messer gegriffen, dennoch war mein Kaufpreis gut, aber natürlich nicht perfekt. Jetzt warte ich ab, bis sich die Lage beruhigt hat, dann kaufe ich nochmals zu. Bis zur Bodenbildung dauert es aber noch.

Für langfristig orientierte Anleger gibt es keinen Grund zur Panik. Bloß nicht nervös werden. Es macht gar keinen Sinn jetzt seine Aktien zu verkaufen. Auf langer Sicht sind die Börsen immer gestiegen. Jetzt Aktien zu verkaufen, führt nur zu unnötigen Verlusten.

Aktuell gibt es Dividenden-Aktien für den kleinen Geldbeutel. Viele überbewertete Unternehmen kann man jetzt zu einem fairen Preis kaufen, oft sogar unterbewertet. Einige Unternehmen stehen noch auf meiner Wunschliste. Leider ist meine Wunschliste größer als mein Cash. *heul*

  Deutsche Aktie des Tages: Pharmaunternehmen Medios AG mit Potenzial für 2021 für Buy and Hold Anleger

Wirtschaftliche Probleme waren nicht der Grund für den Börsencrash. Die Menschen wollen konsumieren. Sie sind nur etwas eingeschränkt durch das Coronavirus, wodurch der Konsum nicht im vollen Umfang stattfinden kann. Die Wirtschaft hingegen kann nicht vernünftig produzieren, die Lieferketten sind teilweise unterbrochen. Wenn die Lage sich stabilisiert hat, wird auch die Produktion wieder laufen und der Konsum ansteigen. Die jetzige Situation ist nicht mit der Finanzkrise zu vergleichen, wo die Menschen nicht konsumieren wollten bzw. konnten. Natürlich wird sich dies in den Bilanzen vieler Unternehmen negativ widerspiegeln.

Die Hamsterkäufe nehmen zu, die Einkaufswagen sind prall gefüllt, die Regale in einigen Ländern und Gegenden leer gekauft. Ich hamster lieber Aktien als Dosenfutter. Alles wird langfristig gut, auch wenn sich die Lage erst einmal noch verschlechtern wird. Die Aktienkurse werden bestimmt noch weiter sinken, danach aber auch wieder steigen.

Trump sperrt jetzt die Europäer aus, er lässt sie nicht mehr in das Land. Die EU ist Schuld, sagt er. Dadurch hat er die Krise nochmals verschärft. Dies belastet nicht nur die Psychologie der Menschen, sondern auch die Realwirtschaft. Vor Kurzem verglich er das Coronavirus noch mit einer Grippe. Bürgern aus Großbritannien und Irland ist weiterhin die Einreise gestattet, als wenn es dort kein Corona gibt. Dies zeigt wieder einmal, wie ungebildet und planlos dieser Mensch ist. Die USA haben gar nichts im Griff. Deswegen wird denen das Coronavirus auch noch richtig um die Ohren fliegen und die Börsen weiter belasten. In China gehen die Zahlen allerdings erst einmal zurück.

  Lohnt sich Goldschmuck als Wertanlage?

Es wir langfristig alles gut, keine Panik. Die Börse hat bisher jede Krise überstanden. Die Aktienkurse werden auch wieder steigen. Durchhalten.


6 Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.