Booz Allen Hamilton Aktie +230% in 5 Jahren 1,44% Dividendenrendite

Ein Überflieger der letzten Jahre ist die Booz Allen Hamilton Aktie (WKN: A1C599 / ISIN: US0995021062). Mit einem Kurszuwachs von 230 Prozent innerhalb von fünf Jahren kann sich die Aktie sehen lassen. Dazu gibt es für die Aktionäre noch eine Dividendenrendite von 1,44 Prozent.

Falls du dich fragst, woher du Booz Allen Hamilton kennst, dann wahrscheinlich aus den Medien. Edward Snowden hat für die einige Jahre gearbeitet. Booz Allen Hamilton ist ein IT-Beratungsunternehmen und Dienstleister, welcher für die Geheimdienste arbeitet.

Das Unternehmen wurde 1914 gegründet und hat ursprünglich Industriekunden beraten. Nach dem großen Snowden-Skandal war in den Medien von einem Umsatzanteil von 98 Prozent mit den Geheimdiensten die Rede. Wie hoch der Anteil heute ist, konnte ich leider nicht herausfinden.

Schauen wir einmal die Zahlen an. Umsatz und Gewinn steigt seit Jahren. Letztes Jahr (2019) lag der Umsatz bei rund 7,464 Milliarden US-Dollar und der operative Gewinn bei 669 Millionen US-Dollar. Der Börsenwert liegt bei rund 12,2 Milliarden US-Dollar.

  Aktie des Tages: Park Lawn Corporation - Geld verdienen mit dem Tod und monatliche Dividende

Die USA geben Unsummen für ihre Verteidigung aus, andere Staaten auch. Es gibt permanent dort Etatstreits. Mal wird etwas gekürzt, dann wieder erhöht. Es ist viel Bewegung im Markt. Letztendlich wird alles digitaler, der Markt ist da und wächst.

Dies kann man auch anhand der Mitarbeiterzahl bei Booz Allen Hamilton ablesen. 2015 waren es noch 22.500 Mitarbeiter, 2019 waren es schon 27.200. Der Bedarf nach derartigen Dienstleistern scheint vorhanden zu sein.

Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er mit so einer Aktie ein ethisches Problem hat. Nicht jeder mag Geheimdienste und ihr Praktiken, was auch nachvollziehbar ist.

Wie du ja vielleicht gehört hast, will Palantir jetzt auch an die Börse. Letztes Jahr (2019) erwirtschaftete Palantir einen Umsatz von 740 Millionen US-Dollar und einen Verlust von sagenhaften 590 Millionen US-Dollar. Dagegen sind die Zahlen von Booz Allen Hamilton ein Traum.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.