Brown & Brown – Ein Versicherungsbroker auf Wachstumskurs

Brown & Brown ist ein 1939 gegründeter, amerikanischer Versicherungsbroker mit Hauptsitz in Daytona Beach, Florida. Zu den Angeboten gehören allgemeine Versicherungsprodukte, Rückversicherungen, Versicherungen für Berufs- und Handelsverbände, Handwerker, Geschäftskunden sowie kommunale Einrichtungen. Brown & Brown ist der sechstgrößte Versicherungsbroker der USA und der achtgrößte weltweit.

Das Unternehmen beschäftigt ca. 9600 Mitarbeiter und erwirtschaftete damit im Jahre 2018 einen Umsatz von ca. 2 Milliarden USD bei einem Gewinn von ca. 426 Millionen USD vor Steuern.

Dieses Unternehmen gehört ebenfalls zu den sogenannten Dividenden-Aristokraten und macht seinen Aktionären seit Jahrzehnten viel Freude. Ein Blick auf den Aktienchart zeigt eine seit Jahren steigende Kurve. Ich persönlich würde mir diese Aktie ins Depot legen.

Werbung
CapTrader Konto weltweit guenstige Gebuehren

Brown & Brown hat in den letzten Jahren diverse Unternehmen aufgekauft um seinen Marktanteil weiter auszubauen, man kann glaube ich auch davon ausgehen, dass diese Strategie in Zukunft weiter verfolgt wird und dadurch der Umsatz wie auch Gewinn steigen sollte.

Versicherer wie auch Versicherungsmakler sind wahre Cashmaschinen, sie haben fast immer Geld. Dazu kommt, dass Broker meiner Ansicht nach nicht ganz so risikobehaftet sind als reine Versicherer, da sie eben nur der Broker sind. Die Menschen benötigen immer Versicherungen für fast alles. Selbst wenn die Wirtschaft einmal schlecht laufen sollte, muss das Haus oder die Firma versichert sein. Zurückblickend, hat Brown & Brown selbst in der Finanzkrise 2008/2009 eine Dividende gezahlt. Sie haben aber nicht nur einfach eine Dividende gezahlt, sie haben sie sogar in diesen Jahren weiterhin erhöht, trotz Finanzkrise. Ich denke, bei so einem Unternehmen sollte man durchaus darüber nachdenken, es in sein Portfolio aufzunehmen.

Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, weil das Depot in England geführt wird. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken

Werbung


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.