Die 8 besten Wasserstoff-Aktien weltweit

Wasserstoff-Aktien sind aktuell einer die großen Überflieger an den Börsen. Über kein anderes Trendthema wird in den Medien mehr berichtet. Die Spekulanten sind bereits gut investiert und erhoffen sich riesige Gewinne. Aber sind Wasserstoff-Aktien auch für Buy and Hold Anleger interessant?

Wasserstoff hat definitiv Zukunft, dies ist unbestritten. Das Potenzial ist riesig. Umweltfreundliche Technologien sind im Zeitgeist und werden oft staatlich gefördert. Anders lassen sie sich meist aber sonst auch nicht verkaufen. Es gibt Heizungen mit Wasserstoff, LKWs, Schienenfahrzeuge, bis hin zu den PKWs.

Allerdings ist immer noch offen, ob sich die Brennstoffzelle oder die Elektrobatterie durchsetzen wird. Vielleicht auch etwas ganz anderes, niemand weiß es. Definitiv setzt aber der japanische Autobauer Toyota auf Wasserstoff. Wasserstoff kann in vielen Nutzungsbereichen aber auch so enden wie die Solarenergie, staatlich kaputtgemacht. Das Risiko besteht.

Bisher sind die Wasserstoff-Autos noch ziemlich teuer, teurer als Elektroautos. Langfristig werden die günstiger, Elektroautos aber auch. Die Japaner fördern im heimischen Markt den Absatz mit Subventionen, allerdings auch sehr unterschiedlich. In einigen Regionen stärker, in anderen weniger. Entscheidend ist aber der weltweite Erfolg.

  5 US-Gesundheitsaktien mit Potenzial für 2021 für Buy and Hold Anleger

Nun ist aber wie bei allen Aktien, die aktuell im Trend sind, der Preis der Aktie viel zu hoch. Es wurden schon die noch nicht erwirtschafteten Gewinne der nächsten 10 Jahre eingepreist. Dies kann zu einem Problem für einen langfristig orientierten Anleger werden.

Wenn das Unternehmen jetzt total überbewertet ist, wo könnte der Aktienkurs in 20 Jahren stehen? Dazu die Frage, wird es genau dieses Unternehmen sein, dass sich am Markt durchsetzt? Zwei sehr schwierig zu beantwortende Fragen.

Falls Wasserstoff sich nicht in dem erwarteten Umfang durchsetzt, kann es passieren, dass sich der Wert des Unternehmens auf langer Sicht dem realen Wert anpasst. Dieser Wert kann unter dem jetzigen liegen.

Es ist wirklich schwierig. Mittelfristig, auf Sicht von fünf Jahren, als Spekulation, ist Wasserstoff interessant. Langfristig aber eher schwierig einzuschätzen. Wer in Wasserstoff investieren möchte, könnte vielleicht in ein paar Jahren einen Teilverkauf vornehmen und einen Teil der Gewinne auf die sichere Seite bringen. Dies wäre eine gute Strategie. Die verbleibenden Aktien können weiter steigen. So profitiert man noch von einem möglichen zukünftigen Anstieg. Sollte es mit Wasserstoff abwärtsgehen, dann hat man einen Teil seines Gewinns abgesichert.

  5 deutsche Buy and Hold Aktien mit Potenzial für 2021 für ein passives Einkommen mit Dividenden

Air Liquide und Linde sind deutlich breiter aufgestellt. Wasserstoff ist nur ein kleiner Bereich in deren Produktpalette. Deren Unternehmenswert liegt auch im realen Rahmen. Diese beiden Unternehmen könnten eine Alternative sein.

Die 8 besten Wasserstoff-Aktien sind:

  • Air Liquide (WKN: 850133 / ISIN: FR0000120073)
  • Ballard Power Systems (WKN: A0RENB / ISIN: CA0585861085)
  • ITM Power (WKN: A0B57L / ISIN: GB00B0130H42)
  • Linde (WKN: A2DSYC / ISIN: IE00BZ12WP82)
  • NEL ASA (WKN: A0B733 / ISIN: NO0010081235)
  • Plug Power (WKN: A1JA81 / ISIN: US72919P2020)
  • PowerCell Sweden (WKN: A14TK6 / ISIN: SE0006425815)
  • Weichai Power (WKN: A0M4ZC / ISIN: CNE1000004L9)

2 Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.