Dividendenaktie des Tages: American Software Inc. +110% in 3 Jahren

Unter den Technologie-Aktien hatten Aktien von Softwareunternehmen die letzten Jahre eine hervorragende Performance. Meist waren dies eher junge Unternehmen. Heute möchte ich dir einmal einen alten Hasen in diesem Geschäft vorstellen, die 1970 gegründete American Software Inc. (WKN: 868053 / ISIN: US0296831094) aus Atlanta, Georgia.

American Software ist eine kleine Softwareschmiede, sie beschäftigt nur rund 420 Mitarbeiter und erwirtschaftet rund 85 Prozent des Umsatzes in den USA. Man muss zugeben, dass andere Softwareaktien die letzten Jahre deutlich besser performt haben.

Dies liegt daran, dass American Software seit Jahren im Grunde nicht wächst. Mal fällt der Umsatz leicht höher aus, mal etwas geringer. Dafür ist es aber immer profitabel gewesen und kann auch eine Dividende ausschütten, aktuell 11 US-Cent im Quartal, 44 US-Cents aufs Jahr bzw. 1,77 Prozent Dividendenrendite.

Nun fragst du dich, warum stellt mir Klaus diese Aktie vor? Es liegt an der Branchen bzw. Nische, in der sich American Software bewegt. Hier ist seit einigen Jahren Bewegung drin und auch in Zukunft wird der Markt wachsen.

  Quartalsweise grüßt das Murmeltier

American Software entwickelt Unternehmenssoftwarelösungen, vor allem für das Lieferketten-Management, gerade ein ganz großes Thema, weil dies immer mehr in den Industrieunternehmen automatisiert wird, in Verbindung mit künstlicher Intelligenz.

Ein weiteres Geschäftsfeld ist Enterprise Resource Planning (ERP). Dies ist sozusagen eine Software, die auf eine gemeinsame Datenbasis zurückgreift, um alle Geschäftsprozesse im Unternehmen miteinander zu verbinden. Angefangen bei der Beschaffung der Produktionsmaterialien, über die eigentliche Produktion, notwendigen Personalbedarf, die Auslieferung, bis hin zum Finanz- und Rechnungswesen. Früher gab es in den Unternehmen unzählige verschiedene Programme dafür. Heutzutage erledigt man dies mit einer Software, meist Cloud-basierend.

Weitere Geschäftsfelder sind Global Sourcing, Produktlebenszyklus-Management (PLM) und Transportvorgänge. Dies sind alles wichtige Geschäftsfelder, für die Industrieunternehmen derzeit und auch in Zukunft eine Menge Geld ausgeben. Es ist ein gigantischer Milliardenmarkt. Die Frage, welche man sich als Anleger stellen muss, ist, kann American Software neue Kunden gewinnen und wachsen?

  Australische Lithium-Aktie des Tages: Orocobre Ltd. +260% in 1 Jahr

Werfen wir noch schnell einen Blick in die Bilanzen. Im Geschäftsjahr 2020 lag der Umsatz bei rund 111,41 Millionen US-Dollar (Vorjahr rund 115,47 Millionen US-Dollar). Der Gewinn nach Steuern betrug rund 8,09 Millionen US-Dollar (Vorjahr rund 6,74 Millionen US-Dollar).

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.