General Dynamics Corporation – Die Welt rüstet auf

General Dynamics Corporation ist ein 1899 gegründeter, amerikanischer Rüstungskonzern mit Hauptsitz in West Falls Church, Virginia. Damals nannte sich das Unternehmen noch Electric Boat, erst 1952 wurde es umbenannt in General Dynamics. Das Unternehmen hat in seiner Geschichte eine Vielzahl von Firmenübernahmen durchgeführt. Heute beschäftigt General Dynamics ca. 105.000 Mitarbeiter weltweit.

General Dynamics ist in mehrere Geschäftsbereiche aufgeteilt, Electric Boat für den Bau von U-Booten, Bath Iron Works für den Bau von Überwasserkriegsschiffen, Gulfstream Aerospace für den Bau von Privatjets, General Dynamics European Land Systems für den Bau von geschützten Rad- und Kettenfahrzeuge sowie amphibische Brücken- und Fährsysteme. General Dynamics ist neben Boeing der wichtigste Hersteller für Lenkflugkörper in den USA.

Zu den größten Kunden von General Dynamics zählt das U.S. Militär, Regierungsorganisationen, Armeen von verbündeten Nationen sowie diverse Unternehmen.

Werbung
CapTrader Konto weltweit guenstige Gebuehren

Ca. 79 Prozent seines Umsatzes macht General Dynamics in den USA. Im Jahr 2018 machte das Unternehmen einen Umsatz von knapp 36,2 Milliarden USD bei einem Gewinn von ca. 4,1 Milliarden USD vor Steuern.

Das Unternehmen zählt zu den sogenannten Dividenden-Aristokraten, dass sind Unternehmen, die seit mindestens 25 Jahren eine Dividende zahlen und diese Jahr für Jahr erhöhen. Der Aktienkurs hat in den letzten zehn Jahren um ca. 227 Prozent zugelegt.

Auch wenn die Rüstungsausgaben weltweit steigen, insbesondere in den USA, würde ich mir diese Aktie dennoch nicht in mein Depot mit aufnehmen. Zum einen möchte ich aus ethischen Gründen nicht an Rüstungsunternehmen beteiligt sein, zum anderen gefällt mir auch der Aktienkursverlauf nicht. Der Aktienkurs hatten den letzten Jahren zwar deutlich zugelegt, dennoch ist diese Branche sehr stark vom politischen Entscheidungen abhängig. Daher scheidet diese Aktien für mich auch aus diesem Grund als Investment aus.

Werbung

Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, weil das Depot in England geführt wird. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken

Werbung


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.