Gesundheits-REIT Physicians Realty Trust mit 5,34% Dividendenrendite

Der amerikanische Immobilien-REIT Physicians Realty Trust (WKN: A1W57P / ISIN: US71943U1043) hat sich auf Gesundheitsimmobilien spezialisiert, welche an Ärzte, Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen jeglicher Art vermietet werden. Das Portfolio erstreckt sich aktuell auf 268 Gesundheitsimmobilien in 29 US-Bundesstaaten, mit einer Gesamtfläche von 1,326 Millionen Quadratmetern.

Warum ist der REIT nun so interessant, dass ich darüber in meinem Blog schreibe? Ich verrate es dir gerne. Es ist ein Wachstums-REIT. Gegründet wurde er 2013. Damals lag der Umsatz nur bei 16,8 Millionen US-Dollar, 2019 waren es schon fast 430 Millionen US-Dollar. Aus der Quartalsdividende von 18 US-Cent damals sind mittlerweile 23 US-Cent geworden.

Allein im zweiten Quartal 2020, mitten in der Corona-Pandemie, lag der Umsatz bei rund 109,1 Millionen US-Dollar, im Vorjahreszeitraum waren es nur 94,9 Millionen US-Dollar. Der Nettogewinn im zweiten Quartal 2020 lag bei 18,4 Millionen US-Dollar, was einer Steigerung von 152 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Wenn du amerikanische REITs kennst, weißt du sicherlich, dass der Aktienkurs meist sich über Jahre seitwärts bewegt, weil der theoretische Kurszuwachs quasi als Dividende ausgeschüttet wird. Bei Physicians Realty Trust ist dies nicht viel anders. In den letzten fünf Jahren ist die Aktie nur um 14 Prozent angestiegen. Sie notiert derzeit rund 10 Prozent unter Höchststand.

  Dieser US-REIT erhöht seine Dividende fast jedes Quartal zweistellig – Aktie in 3 Jahren um 360% gestiegen

Meist ist bei derartigen amerikanischen REITs die Dividende kosntant, vielleicht steigt die alle fünf Jahre mal um einen US-Cent. Dies ist bei Physicians Realty Trust anders. Wie bereits erwähnt, steigt die Dividende seit dem IPO 2013, von damals 18 US-Cent auf heute 23-US-Cent je Quartal. Da ist noch viel Luft nach oben, wenn das Wachstum so weitergeht.

Gesundheits-REITs haben einen großen Vorteil gegenüber Büroimmobilien-REITs oder Shoppingcenter-REITs. Durch Corona wird erwartet, dass in Zukunft 30 Prozent weniger Büroimmobilien benötigt werden. Shopping-Malls hatten schon vor Corona Probleme durch den immer stärker werden Internethandel, jetzt noch mehr.

Der Physicians Realty Trust ist davon nicht betroffen. Die Ärzte haben Hochkonjunktur, die Bevölkerung wird immer älter. Es werden noch eine Menge Gesundheitsimmobilien gebraucht. Auch betreutes Wohnen ist so eine interessante Möglichkeit, in der einige REITs tätig sind.

Der Physicians Realty Trust REIT ist eher geeignet für Anleger, die eine langfristige Buy and Hold Aktie suchen, denen es weniger um Kurszuwächse geht, sondern mehr um die Dividende. Falls du so eine Aktie suchst, schaue sie dir einfach einmal an.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.