Illinois Tool Works Inc. – Ein wahrer Champion

Illinois Tool Works Inc. ist ein 1912 gegründeter, amerikanischer Industriemischkonzern mit Hauptsitz Glenview, Illinois. Das Unternehmen ist im S&P 500 gelistet. Seit seiner Gründung hat Illinois Tool Works eine Vielzahl von Unternehmen zugekauft. Illinois Tool Works beschäftigt in seinen rund 825 Tochterunternehmen ca. 48.000 Mitarbeiter in 55 Ländern. Jährlich werden rund 1.600 Patente angemeldet.

Das Unternehmen ist tätig im Bereich der Automobilausrüstung (z.B. Einspritzdüsen), Ausstattung von Großküchen (z.B. Belüftungssysteme, Spülmaschinen, Öfen, Herde, Kühlschränke), elektronische Geräte, Beschichtungen, Klebstoffe, Harze, Schmierstoffe z.B. für Windkraftanlagen, Bauteile für Tiefseebohrungen, Baumaterialien, Metallurgieausrüstung, Polymere, Prüf- und Messsysteme, Schweißzubehör, industrielle Verpackungsmaterialien und -Systeme sowie vieles mehr.

Ca. 44 Prozent seines Umsatzes macht das Unternehmen in seinem Heimatmarkt, in den USA. Im Jahre 2018 machte das Unternehmen einen Umsatz von ca. 14,8 Milliarden USD bei einem Gewinn von ca. 3,4 Milliarden USD vor Steuern.

Werbung
OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit

Seit 1933 zahlt das Unternehmen eine Dividende. Illinois Tool Works zählt zu den sogenannten Dividenden-Aristokraten, dass sind Unternehmen, die seit mindestens 25 Jahren eine Dividende zahlen und diese jedes Jahr erhöhen. Illinois Tool Works erhöht bereits seit 1964 jährlich die Dividende. Ein Blick auf den Aktienchart zeigt einen seit Jahren ansteigenden Aktienkurs. Ich würde mir diese Aktie persönlich ins Depot legen.

Illinois Tool Works ist sehr breit aufgestellt mit seiner Vielzahl an Produkten, dennoch glaube ich, dass dieses Unternehmen durchaus in konjunkturschwachen Zeiten etwas anfällig ist, nichtsdestotrotz ist es ein sehr gutes Unternehmen und eine hervorragende Aktie. Die Geschäfte laufen jetzt sehr gut und stabil, die Probleme aus den 2000er Jahren sind nach einer Umstrukturierung überstanden, schlechter laufende Tochterunternehmen wurden damals verkauft.

Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, weil das Depot in England geführt wird. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken

Werbung


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.