Jack Henry & Associates – Steigene Umsätze, steigende Gewinne, steigender Aktienkurs

Jack Henry & Associates, Inc. ist ein 1976 gegründeter, amerikanischer Dienstleister von Zahlungsverarbeitungsdiensten. Das Unternehmen beschäftigt ca. 6.400 Mitarbeiter.

1985 erfolgte dann der Börsengang an der Nasdaq, heute ist Jack Henry & Associates im S&P 500 gelistet.

Das Unternehmen bietet mehr als 300 Produkte und Dienstleistungen, rund um die Abwicklung von Finanzen, seinen 9.000 Kunden in den USA an. Zu den Kunden gehören große und kleine Finanzinstitute, Unternehmen außerhalb der Finanzbranche sowie eine Vielzahl von Technologieanbietern.

Werbung

In den letzten 20 Jahren erfolgten eine Vielzahl von Firmenübernahmen durch Jack Henry & Associates, dieser Wachstumskurs soll auch so weitergeführt werden. Die Umsätze und Gewinne des Unternehmens steigen dadurch seit Jahren.

Im Jahre 2018 machte Jack Henry & Associates ein Umsatz von ca. 1,5 Milliarden USD bei einem Gewinn von ca. 391 Millionen USD vor Steuern. Diese fantastischen Ergebnisse spiegeln sich ebenfalls im Aktienchart wieder. Seit 2009 ist der Aktienkurs auf Höhenflug. In den letzten zehn Jahren ist der Aktienkurs um ca. 510 Prozent gestiegen.

Seit Jahren investieren Banken und Finanzdienstleister immer mehr Geld in die Digitalisierung um die hohen Personalkosten zu sparen. Diese Entwicklung wird mit Sicherheit die nächsten Jahre auch so weitergehen. Hinzu kommt, dass die Menschen immer mehr im Internet bestellen und diese ganzen Zahlungen ja irgendwie softwareseitig abgewickelt und bei den Finanzinstituten verarbeitet werden müssen. Jack Henry & Associates ist durch seine vielen Firmenübernahmen der letzten Jahre und der Diversifikation seiner Produkte, in diesem Bereich sehr gut für die Zukunft aufgestellt.

Werbung

Ich würde mir persönlich diese Aktie ins Depot legen zumal das Unternehmen zu den sogenannten Dividenden-Aristokraten gehört, dass sind Firmen, die seit mindestens 25 Jahren eine Dividende ausschütten und diese Jahr für Jahr erhöhen.

Meine Empfehlungen für dich! *

GRATISBROKER: Aktien/ETFs ohne Ordergebühren & Fremdkosten ►►Hier klicken

Trade Republic: Aktien/ETFs für nur 1€ Fremdkosten ►►Hier klicken

Consorsbank: Kostenloses Depot eröffnen + 20€ Bonus für deinen ersten Sparplan ►►Hier klicken

LYNX: Die Abgeltungssteuer wird über LYNX nicht unmittelbar mit jedem Trade abgerechnet, sondern durch den Kunden selbst im Folgejahr, im Rahmen der Einkommensteuererklärung, weil das Depot in England geführt wird. Damit stehen dir die kumulierten Spekulationsgewinne komplett das ganze Jahr über zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung. Ebenfalls kannst du Geld mit dem Verleihen deiner Aktien verdienen, ab 50.000 Euro Eigenkapital. Zur Depoteröffnung ohne monatliche Grundgebühr ►►Hier klicken

Hol dir das kostenlose Girokonto inkl. MasterCard von N26! ►►Hier klicken

WeltSparen: Hier gibt es noch Zinsen für dein Tages- und Festgeld PRÄMIE bis zu 100€ ►►Hier klicken

Du besitzt französische Aktien und zahlst noch 30% Quellensteuer in Frankreich? Eröffne ein Depot bei der DKB und stelle dort einen Antrag für die Quellensteuervorabermäßigung und du zahlst nur noch 12,8% in Frankreich ►►Hier klicken

Weitere Informationen zur Quellensteuer-Problematik in Frankreich ►►Hier klicken

Werbung


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.