Ist StoneCo das neue Wirecard?

Wie ihr ja vielleicht wisst, bin ich schon seit einiger Zeit bei Wirecard größer investiert. Was ihr aber nicht wisst, ich bin aúch bei StoneCo (WKN: A2N7XN / ISIN: KYG851581069) etwas größer investiert.

Viele kennen StoneCo noch nicht. Es ist vereinfacht ausgedrückt die brasilianische Version von Wirecard, nur in klein. Seit rund einem Jahr ist das Unternehmen an der Börse. Die Wachstumsraten können mit Wirecard mithalten. Und ganz wichtig, die verdienen auch Geld. StoneCo macht Gewinn und die Margen steigen. Zu schön, um wahr zu sein, aber es stimmt.

Zwei kleine Mankos gibt es. StoneCo ist überbewertet und schüttet noch keine Dividende aus, dies wird sich sicherlich langfristig, in ein paar Jahren, noch ändern. Solange können sie gerne das Geld für das Wachstum einsetzen. Wirecard schüttet mittlerweile auch eine Dividende aus, auch wenn sie noch klein ist. Auch das wird sich langfristig sicherlich noch ändern. StoneCo ist eine dieser Wachstumsaktien, die ich immer suche.

  4 vielversprechende französische und amerikanische Dividenden-Aktien mit Potenzial für 2021

StoneCo hat aktuell ein jährliches Transaktionsvolumen, was Wirecard in ca. 5 Tagen abwickelt. Sie sind wirklich noch klein. Derzeit ist StoneCo in Lateinamerika aktiv, es ist nur eine Frage der Zeit, bis die eigentliche Internationalisierung erfolgt und der Turbo gezündet wird.

Warren Buffett ist übrigens mit Berkshire Hathaway im zweistelligen Prozentbereich bei StoneCo investiert. Die Entscheidung hat er vermutlich aber nicht selbst getroffen, eher nur abgenickt, da dieser Fintech-Bereich eigentlich nicht seine Domäne ist.

Der Bereich der Zahlungsabwickler ist sehr interessant. Es wird immer mehr im Internet bestellt. Im klassischen Einzelhandel nimmt die Anzahl der Barzahler ab. Es wird dort immer mehr mit Karte bezahlt. Somit werden die Umsätze der Zahlungsabwickler langfristig weiter steigen.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.