Kaufe Qualitätsaktien, keine Schrottaktien

Der Markt ist voll mit unzähligen günstigen Qualitätsaktien im Moment. Dies wird sicherlich auch in der zweiten Hälfte des Jahres so sein. Es gibt gar keinen Grund sich jetzt Schrottaktien ins Depot zu holen.

Warum sollte man jetzt Aktien von Unternehmen kaufen, die in der größten Krise ihrer Unternehmensgeschichte stecken? Meist ist das Argument, irgendwann ist die Krise vorbei und dann kommt der Turnaround.

Mal ehrlich. Wenn es fünf Jahre dauert, bis das Unternehmen und der Aktienkurs vielleicht wieder da ist, wo er vor der Krise war, warum sollte man nicht besser gleich eine abgestürzte Aktie von einem Unternehmen kaufen, dass heute schon, in der Krise, Gewinne macht?

Der Markt ist voll mit Qualitätsaktien, wirklich voll. Auch die bekommt man mit Preisabschlägen. Kauf die, nicht die kriselnden Unternehmen, wo man heute nicht abschätzen kann, ob sie überhaupt durch die Krise kommen.

Es ist einfach zu riskant. Niemand weiß heute, wie schlimm es noch wirtschaftlich werden kann. Die Menschen halten ihr Geld zusammen, zum einen, weil sie im Moment weniger haben und zum anderen, weil einkaufen mit Maske keinen Spaß macht. Man rennt nur schnell durch den Laden, kauft das Nötigste ein und sobald man aus dem Laden ist, reißt man sich die Maske vom Gesicht, weil man keine Luft bekommt. Ein schönes Einkaufserlebnis ist das nicht.

Qualität wird sich durchsetzen, der Schrott wird da enden, wo er hingehört. Schaue dir diese Branchen an:

  • Software
  • Nahrungsmittel
  • Wohnimmobilien
  • Haushaltsverbrauchsgüter
  • Gesundheit
  • Getränke (keine Brauereien)
  • Versicherungen (keine reinen Lebensversicherer)
  • Infrastruktur (Wasser, Strom, Abfall, Fernwärme, Maut, Pipelines)
  6 US-Dividenden-Finanzaktien mit Potenzial für 2021 für Buy and Hold Anleger

In diesen Sektoren wirst du weit über 100 gute Unternehmen finden. Suche dir diese heraus, die vom Höchststand im Februar am weitesten entfernt sind und gute Bilanzen vorweisen können.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.