Die 10 besten Flughafenbetreiber-Aktien weltweit 2020

Aktien von Flughafenbetreibern zählen zu den eher langweiligen Aktien. Geflogen wird eigentlich immer. Die Zahl der Passagiere hat jedes Jahr zugelegt. Durch die Billig-Airlines können sich auch Menschen mit niedrigerem Einkommen Reisen per Flugzeug leisten. Dann kam Corona.

Corona hat die Welt verändert. Von einem Tag auf den anderen lag die Wirtschaft am Boden, niemand wollte mehr fliegen. Es wurden nur noch Touristen aus dem Ausland zurückgeholt und Atemschutzmasken sowie Post-Pakete durch die Welt transportiert.

Davon können die Airlines aber nicht leben. Einige sind pleite gegangen, andere mussten vom Staat gerettet werden. Die Flugzeuge wurde sogar auf den Landebahnen geparkt, weil niemand mehr wusste, wohin mit denen. Für die Flughafenbetreiber war dies einerseits gut, andererseits schlecht. Sie konnten durch das Grounding Geld verdienen.

Leider fehlen ihnen aber an vielen anderen Stellen dadurch Einnahmen. Wirtschaftlich besser wäre es daher, dass die Maschinen wieder in die Luft kommen. Seit einigen Wochen erfolgt nun die Kehrtwende und die ersten Passagiermaschinen heben wieder ab, Reisewarnungen wurden aufgehoben.

Nach Analystenschätzungen werden wir erst 2023 wieder einen normalen Flugbetrieb sehen. Die größte deutsche Airline Lufthansa geht davon aus, dass im nächsten Jahr noch 300 Flieger am Boden sein werden, 2022 noch 200 Flugzeuge. Insgesamt geht die Lufthansa davon aus, 100 Flugzeuge langfristig weniger im Betrieb zu haben.

Dies werden wir auch bei anderen Airlines erleben. Weniger Flugzeuge bedeutet auch, dass die Flughafenbetreiber weniger Geld verdienen werden. Wer Flughafenaktien kaufen möchte, sollte daher einplanen, dass die Gewinne in den nächsten Jahren geringer ausfallen werden.

Langfristig wird sich dies sicherlich wieder ändern. Ich könnte mir vorstellen, dass in fünf Jahren wieder alles normal läuft. Bis dahin kann es mit den Dividenden eher mau aussehen. Dies muss man einplanen. Ich selbst werde mir keine Aktien von Flughafenbetreibern kaufen. Das Problem mit den Flughafenbetreiberaktien ist, dass sie sich eher seitlich über Jahre bewegen.

Zwei Ausnahmen gibt es, welche seit Jahren steigen, der Shanghai International Airport und Flughafen Wien. Auf Platz drei würde ich den Guangzhou Baiyun International Airport setzen. Die Aktie vom Hainan Meilan International Airport hat sich im letzten halben Jahr fast verdreifacht, allerdings noch zu früh, um die einzuschätzen.

Ich habe hier 10 Flughafenbetreiber-Aktien zusammengestellt, falls du dich dafür interessierst:

UnternehmenISINWKN
Aeroports de ParisFR0010340141A0J2WM
Auckland International AirportNZAIAE0002S6A111EQ
Copenhagen AirportsDK0010201102890262
Flughafen WienAT00000VIE62A2AMK9
Flughafen ZürichCH0319416936A2AJEP
FraportDE0005773303577330
Guangzhou Baiyun International AirportCNE000001DX0A0M4LU
Hainan Meilan International AirportCNE1000003B2A0M4X7
Shanghai International AirportCNE000000V89A0M5NZ
Sydney AirportAU000000SYD9A1JRM8


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.