Life Sciences Aktie des Tages: Laboratory Corporation of America Holdings (Labcorp)

Life Sciences (deutsch: Lebenswissenschaften) ist ein sehr spannendes Geschäftsfeld für Anleger. Als Corona um die Welt ging, haben die Onlinehändler richtig Kasse gemacht. Aber auch die Laborausstatter, Maskenhändler und Impfstoffhersteller waren die großen Gewinner. Einen Bereich gibt es noch, der sehr profitabel war, die Laborbetreiber, welche die Corona-Tests gemacht haben.

In den USA, in North Carolina, gibt es die Laboratory Corporation of America Holdings (WKN: 895308 / ISIN: US50540R4092). Das Unternehmen beschäftigt mehr als 75.000 Mitarbeiter.

Es gibt zwei Geschäftsbereiche, Labcorp Diagnostics und Labcorp Drug Development. Labcorp Diagnostics ist der größere Geschäftsbereich, er sorgte 2021 für 64,3 Prozent. Jede Woche werden weltweit mehr als drei Millionen Tests durchgeführt. Es werden alle nur denkbaren Teste für Ärzte und Krankenhäuser angeboten, wie für Allergien, Alzheimer, Krebs, COVID-19, chronisches Nierenleiden, Diabetes, NASH, neurodegenerative Krankheiten oder Schwangerschaft.

  Werkzeughersteller-Aktie des Tages: Snap-on Inc. +900% in 13 Jahren

Im Geschäftsbereich Labcorp Drug Development werden klinische Studien in fast 100 Ländern durchgeführt. Nach Unternehmensangaben werden mehr Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten zur Unterstützung der Arzneimittelzulassung generiert, als bei jedem anderen Unternehmen. Labcorp besitzt den weltweit größten Satz klinischer Daten, welche klinische Studien schneller voranbringen können, sagen sie.

2021 stieg der Umsatz um mehr als 15 Prozent auf 16,12 Milliarden USD. Das Ergebnis nach Steuern stieg sogar um knapp 53 Prozent auf 2,377 Milliarden USD. Die Corona-Tests haben den Umsatz und Gewinn ansteigen lassen.

Nun normalisiert sich alles wieder. Im ersten Halbjahr 2022 sank der Umsatz daher um 5,1 Prozent auf 7,6 Milliarden USD, das Ergebnis nach Steuern sank um 31,3 Prozent auf 850,2 Millionen USD. Für 2022 soll der Gewinn je Aktie sich zwischen 19,00 und 21,25 USD bewegen (Vorjahr 28,52 USD).

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei etwas über 12, die Dividendenrendite bei rund 1,22 Prozent. Ob wir jetzt bereits die Talsohle beim Aktienkurs gesehen haben, da bin ich mir nicht sicher.

  Nutzfahrzeughersteller-Aktie des Tages: Oshkosh Corporation
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert