Rational-Aktie vs. Middleby-Aktie – Küchenausstatter mit großen Kursabschlägen

Die aktuelle Krise hat die Aktien der Rational AG und der Middleby Corporation einbrechen lassen. Dies ist natürlich wenig verwunderlich. Beide Unternehmen sind Hersteller für gewerbliche Küchengeräte.

Durch die Coronakrise mussten weltweit Restaurants und Hotels schließen. Keiner von denen macht sich in so einer Krise Gedanken darüber, sich noch Küchengeräte anzuschaffen. Dementsprechend sind natürlich auch bei Rational und Middleby die Umsätze eingebrochen.

Ein Gutes hat es. Wenn bei einem Unternehmen die Umsätze wegbrechen, dann bricht der Aktienkurs gleich mit ein. Dies kann für Anleger eine interessante Gelegenheit sein, von dieser Kursschwäche langfristig zu profitieren.

Die Middleby-Aktie (WKN: 923608 / ISIN: US5962781010) ist rund ein Drittel eingebrochen, die Aktie von Rational (WKN: 701080 / ISIN: DE0007010803) rund ein Viertel. Es sind definitiv beides solide Unternehmen, sie verdienen Geld. Jetzt in der Krise ist natürlich alles etwas anders.

Rational hatte die Dividende zusammengestrichen. Der Aktienkurs liegt aktuell bei rund 520 Euro. Die ursprünglich für das Geschäftsjahr 2019 geplante Dividende in Höhe von 10,70 Euro wurde auf 5,70 Euro abgesenkt. Wir müssen jetzt abwarten, wie sich die Dividende entwickelt. Ich gehe davon aus, dass sie langfristig steigen wird, sobald die Krise vorbei ist.

Middleby schüttet generell keine Dividende aus. Das Unternehmen bietet übrigens auch Küchenausstattungen für Privatpersonen an. Bei beiden Unternehmen steigen die Umsätze und Gewinne seit Jahren. In der Branche kann man gutes Geld verdienen. Wenn ich in Deutschland mir eine Restaurantküche anschaue, dann sehe ich dort immer Geräte von Rational.

  Zebra Technologies Aktie +700% in 10 Jahren 15% unter Höchstkurs

Middleby ist deutlich größer als Rational. Nur um einmal einen Vergleich zu haben, der Umsatz von Middleby 2019 lag bei knapp 3 Milliarden US-Dollar, der von Rational nur bei knapp 844 Millionen Euro.

Wenn wir uns das operative Ergebnis allerdings anschauen und es einmal herunterrechnen, dann ist die Marge bei Rational besser. Middleby hat operativ 2019 rund 510 Millionen US-Dollar erwirtschaftet, Rational 220 Millionen Euro.

Der Middleby Aktienkurs hat in den letzten 10 Jahren rund 425 Prozent zugelegt, Rational nur 315 Prozent. Seit 4 Jahren bewegt sich die Middleby Aktie allerdings seitwärts. Daher ist mein Favorit Rational. Der Aktienchart gefällt mir deutlich besser und es gibt eine Dividende.

Natürlich ist es auch möglich, dass die Middleby Aktie langfristig wieder nach obenhin ausbricht. Die Vergangenheit eines Aktiencharts sagt nichts über die zukünftige Entwicklung aus. Wenn ich mich entscheiden müsste, dann Rational. Ich mag diese Aktie. Leider gibt es im Moment so viele gute Möglichkeiten, sich mit Aktien einzudecken. Daher kann ich sie nicht kaufen. Dies geht bei mir allerdings schon seit Jahren so, hat sich nie ergeben.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.