Schweizer Dividenden-Aktie des Tages: Barry Callebaut AG +150% in 10 Jahren

Die heutige schweizer Dividenden-Aktie des Tages ist der Züricher Schokoladenproduzent Barry Callebaut AG (WKN: 914661 / ISIN: CH0009002962). Es ist eine super langweilige Aktie, meiner Ansicht nach perfekt für Buy and Hold geeignet.

Ein Kurszuwachs von 150 Prozent in zehn Jahren ist für diese Branche durchaus anständig, immerhin rund 15 Prozent auf das Jahr heruntergerechnet. Langfristig sprich für mich nichts dagegen, dass es in Zukunft nicht so weitergehen könnte. Das Potenzial ist da, vor allem für 2021. Dazu komme ich noch weiter unten in meinem Beitrag.

Barry Callebaut ist der weltweit führende Hersteller von Kakao- und Schokoladenprodukten. Das Unternehmen ist im B2B-Bereich tätig. Es liefert die Rohstoffe für die Herstellung der Schokoladentafeln, Pralinen und anderer Schokoartikel. Viele Hersteller haben ihre Produktion auch an Barry Callebaut ausgelagert. Das Unternehmen unterhält in 40 Ländern weltweit 60 Produktionsstandorte und beschäftigt an denen 12.000 Mitarbeiter.

In 25 Prozent der weltweit konsumierten Kakao- und Schokoladenprodukte steckt Barry Callebaut. So kann man sich glaube ich die Größe des Unternehmens am besten vorstellen.

  US-Dividenden-Aktie des Tages: Allete Inc. mit 4,34% Dividendenrendite und ein Drittel unter Höchstkurs

Die Aktie ist nicht billig, sie kostet aktuell fast 2.000 Schweizer Franken, um die 1.850 Euro. Für einen Börseneinsteiger vielleicht eine etwas zu große Position, dies muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Wobei billig immer relativ ist. Man muss sich auch die Vergleichsunternehmen in der Branche anschauen, da ist sie auch etwas teurer. Schaue dir die Aktie einfach einmal an.

Barry Callebaut leidet etwas unter Corona, der Reingewinn sank in den letzten 12 Monaten (bis 31. August 2020) um 9,4 Prozent auf 311,5 Millionen Schweizer Franken. Der Umsatz lag bei 6,9 Milliarden Schweizer Franken. Deshalb wurde die Dividende von 26 auf 22 Schweizer Franken gekürzt. Daraus ergibt sich eine Dividendenrendite von 1,14 Prozent.

Es wird davon ausgegangen, dass sich das Geschäft 2021 wieder normalisieren könnte. Dies würde sich dann auch auf den Aktienkurs positiv auswirken. Wir sehen aktuell eine Rotation der Anleger, teils weg von Tech-Aktien, hin zu Value. Barry Callebaut könnte davon etwas profitieren.

  Heute ist Black Friday, Shopping bis zum Umfallen - ich habe mir nur Grillfleisch im Discounter gekauft… mit 30% Rabatt


Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.