Die 17 besten Nahrungsmittel- und Getränke Aktien für langfristige Anleger

Lebensmittel-Aktien sollten in keinem Depot eines langfristigen Investors fehlen. Wie heißt es so schön? Gegessen und getrunken wird immer, auch in Krisenzeiten. Lebensmittelunternehmen sind meist profitabel und schütten regelmäßig steigende Dividenden aus. Auch die langfristige Entwicklung der Aktienkurse ist durchaus beachtlich.

Die Branche ist seit einigen Jahren im Wandel. Die Menschen wollen sich gesünder ernähren, es ist immer mehr Bio gefragt. Auch zuckerhaltige und zu fette Produkte verkaufen sich schlechter. Auf langfristiger Sicht müssen die Unternehmen wachsen, die Weltbevölkerung nimmt zu. Von daher kann man langfristig mit Nahrungsmittelaktien kaum etwas falsch machen.

Biogaia (WKN: 914755 / ISIN: SE0000470395)

Das schwedische Biotechnologieunternehmen stellt Probiotika her, Nahrungsergänzungsmittel. Vereinfacht ausgedrückt, soll das Milchsäurebakterium Lactobacillus reuteri schädlichen Mikroorganismen im Verdauungstrakt entgegenwirken und den Erhalt einer optimalen Darmflora fördern. Laut einer Studie haben Säuglinge dadurch weniger Verstopfungen und müssen weniger Aufstoßen.

Chr. Hansen (WKN: A1CZWD / ISIN: DK0060227585)

Das dänische Biotechnologieunternehmen wurde schon 1874 gegründet. Es produziert Enzyme, Lebensmittelkulturen- und Farbstoffe für die Nahrungsindustrie sowie mikrobielle Lösungen für die Pflanzen- und Tiergesundheit.

  Finanzielle Freiheit erreichen – entkomme dem Hamsterrad

Sanderson Farms (WKN: 891971 / ISIN: US8000131040)

Das Unternehmen ist der drittgrößte Geflügelproduzent in den USA. Sanderson Farms sagt selbst von sich, dass ihre Hühner nur in Käfige eingesperrt werden, wenn sie von der Farm zur Verarbeitungsanlage transportiert werden. Die Haltung erfolgt in klimatisierten Ställen ohne Antibiotika oder Wachstumshormone.

Tyson Foods (WKN: 870625 / ISIN: US9024941034)

Tyson Foods verarbeitet und vermarktet Fleischprodukte aus Rind, Schwein und Geflügel. Vom reinen Stück Fleisch, über Salami und Pizza, bis hin zu Sandwiches, wird die gesamte Fertigproduktpalette abgedeckt. Tyson Foods besitzt eigene Zuchtfarmen, hat aber auch eine Vielzahl von Aufzuchtbetrieben unter Vertrag.

Barry Callebaut (WKN: 914661 / ISIN: CH0009002962)

Das Unternehmen stellt Produkte auf Basis von Kakao her. Zu den Kunden gehört so ziemlich jeder Lebensmittelhersteller, der Kakaoprodukte zur Herstellung seiner Produkte benötigt.

The Hershey (WKN: 851297 / ISIN: US4278661081)

Hershey ist einer der größten Süßwarenhersteller der Welt, Schwerpunkt ist aber Nordamerika. In Deutschland ist die bekannteste Marke KitKat.

Danone (WKN: 851194 / ISIN: FR0000120644)

Danone ist ein französischer Getränke- und Lebensmittelkonzern. Viele kennen von ihm sicherlich das große Joghurt-Sortiment aus den Supermarktregalen. Aber auch medizinische Nahrung, Babynahrung und die Mineralwasser Evian sowie Volvic gehören zum Sortiment.

  Aktie des Tages: Park Lawn Corporation - Geld verdienen mit dem Tod und monatliche Dividende

Coca-Cola (WKN: 850663 / ISIN: US1912161007)

Das Unternehmen besitzt Rechte an über 500 Marken weltweit. Von Softdrinks, über trinkfertige Kaffeespezialitäten, Säfte, Eistees und Mineralwasser, ist alles dabei.

PepsiCo (WKN: 851995 / ISIN: US7134481081)

Der größte Konkurrent von Coca-Cola für kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke. Die Einnahmen sprudeln aber nicht nur bei den Softdrinks, sondern auch im Snackgeschäft.

Diageo (WKN: 851247 / ISIN: GB0002374006)

Das Unternehmen ist einer der weltweit größten Spirituosenhersteller. Zu den bekanntesten Marken bei uns gehören Johnnie Walker, Smirnoff, Captain Morgan, Guinness und Bailey’s.

Nestlé (WKN: A0Q4DC / ISIN: CH0038863350)

Der schweizer Nestlé-Konzern ist der größte Nahrungsmittelhersteller der Welt. Von Pizza, über Mineralwasser, Kaffee, Tee, Müsli, Babynahrung, Süßwaren, Heimtiernahrung, bis hin zu medizinischer Nahrung, bekommt man bei Nestlé alles.

Campbell Soup (WKN: 850561 / ISIN: US1344291091)

Campbell Soup ist vorwiegend in Amerika bekannt. Bei uns kennt man eigentlich nur die Eintopfmarke Erasco.

Unilever (WKN: A0JMQ9 / ISIN: NL0000388619)

Unilever stellt nicht nur Nahrungsmittel und Getränke her, der Konzern ist deutlich breiter aufgestellt. Zum Sortiment gehören auch Kosmetika, Haushalts-, Körperpflege- sowie Textilpflegeprodukte.

  Du brauchst eine gute Bildung, um selbstständig denken zu können

Mondelez (WKN: A1J4U0 / ISIN: US6092071058)

Das Unternehmen hat sich vorwiegend auf Süßwaren und Snacks spezialisiert. Zu den bekanntesten Marken bei uns gehören Milka, Toblerone und Oreo.

The Kraft Heinz Company (WKN: A14TU4 / ISIN: US5007541064)

Der Ketchup-Hersteller hat seit einiger Zeit Probleme, die Aktie ist abgestürzt. Allerdings sollten sich diese langfristig lösen lassen. Dennoch ist das Unternehmen profitabel. Neben Heinz-Ketchup gehören auch eine Vielzahl von Fertiggerichten und Erfrischungsgetränke zum Sortiment.

General Mills (WKN: 853862 / ISIN: US3703341046)

Zum Sortiment gehört so ziemlich alles, was man aus Getreide herstellen kann und noch einiges mehr. Dazu gehören Frühstücksflocken, Pizza, Brötchen, Nudeln, Snacks, Suppen, Früchte, Joghurt, Eiscreme sowie Hunde- und Katzenfutter.

Kellogg (WKN: 853265 / ISIN: US4878361082)

Wer kennt Kellogg nicht? Das sind die mit den Frühstücksflocken. Mehr gibt es nicht zu sagen.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.