Trex Company Aktie – 2.500% Rendite in 10 Jahren und noch nachhaltig

Trex Company (WKN: 938716 / ISIN: US89531P1057) kennt bei uns wohl so gut wie kaum jemand. Die Aktie ist der absolute Überflieger. Mit 2.500 Prozent Kurszuwachs in 10 Jahren konnten Anleger eine Menge Geld verdienen. Es spricht absolut nichts dagegen, dass die Aktie auch weiterhin steigen wird. Den Crash hat sie schon lange weggesteckt, sie notiert sogar 30 Prozent über den Höchststand vor dem Crash. Dieser Anstieg kam ehrlich gesagt aber viel zu schnell.

Trex Company macht Gewinn, welcher jedes Jahr steigt, wie auch der Umsatz. Ein kleines Manko gibt es leider. Es gibt keine Dividende. Dies kann sich noch ändern, aber bisher ist leider keine in Sicht. Die Bewertung ist nicht gerade niedrig.

Was macht die Trex Company überhaupt?

Das Unternehmen produziert Terrassendielen, welche zu 95 Prozent aus recycelten Materialien bestehen. Vom Aussehen her ähneln sie herkömmlichen Holzdielen. Sie werden daher als nachhaltige Alternative zu Terrassendielen aus Holz verkauft. Der Anschaffungspreis ist höher.

  Die Crash-Propheten haben bisher mehr Börsencrashs vorhergesagt, als es tatsächlich gab – Respekt!

Die Terrassendielen widerstehen Termiten, verrotten, verziehen oder splittern nicht und müssen niemals gebeizt, gefärbt oder gestrichen werden. Sie sind langfristig günstiger als Holz-Terrassendielen.

Seit Jahren dreht sich alles in unserer Gesellschaft um Recycling und Umweltschutz. Die Straßen waren voll mit Demos. Grüne und nachhaltige Aktien sind im Trend. Immer mehr Anleger achten darauf und suchen das gute Gefühl bei ihrer Geldanlage.

Trex Company ist allerdings nicht auf diesen Zug aufgesprungen, wie viele andere Unternehmen. Bereits seit der Gründung 1996 dreht sich bei Trex Company alles um umweltfreundliche Terrassendielen. Der Unternehmenssitz befindet sich in Winchester, im US-Bundesstaat Virginia. Weltweit werden die Produkte von über 6.700 Händlern vertrieben.

Der Umsatz der Trex Company lag letztes Jahr bei 745 Millionen US-Dollar, der operative Gewinn bei 188 Millionen US-Dollar. Die Zahlen sind gut, es gibt nichts zu meckern meiner Ansicht nach. Nur die Bewertung ist wie bereits erwähnt etwas sportlich und es fehlt eine Dividende.

  Investiere nur in Aktien bzw. Unternehmen, deren Geschäftsmodell du auch verstehst

Ich wollte dir die Aktie nur einmal vorstellen. Was du daraus machst, ist dir überlassen.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.