Was sind Bonus-Zertifikate? Die Bonusbeträge sind sehr verlockend!

Bonuszertifikate gehören zum Standardangebot jeder Bank. Wer Geld anlegen möchte, bekommt meist neben Fonds eben diese angeboten.

Allerdings gilt zu bezweifeln, ob die meisten Bankkunden überhaupt wissen, was Bonus-Zertifikate sind. Mit Bonuszertifikaten kann man auch eine Rendite erzielen, wenn sich der Basiswert seitwärts bewegt oder sogar leicht fällt. Als Basiswert dient entweder eine bestimmte Aktie oder ein Index.

Bei einem Bonuszertifikat wird am Ende der Laufzeit ein Bonusbetrag gezahlt, wenn eine bestimmte Barriere während der Laufzeit niemals berührt oder durchbrochen wird und der Basiswert unterhalb des Bonuslevels liegt. Sollten diese beiden Schwellen gerissen werden, dann verfällt der Anspruch auf den Bonus und das Bonuszertifikat verhält sich dann so wie der Basiswert.

Es gibt drei mögliche Szenarien:

  • Die Barriere wird während der Laufzeit nicht berührt oder durchbrochen und der Kurs des Basiswertes ist oberhalb des Bonuslevels. Dann erfolgt eine Auszahlung zum Kurs des Basiswertes.
  • Wenn die Barriere nicht berührt oder durchbrochen wird und der Basiswert befindet sich unterhalb des Bonuslevels, dann erfolgt eine Auszahlung in Höhe des Bonuslevels.
  • Wird die Barriere berührt oder durchbrochen, dann erfolgt die Rückzahlung zum Basiswert.
  Lohnt sich Goldschmuck als Wertanlage?

Woher kommt nun der Bonus, wer zahlt den? Der Emittent finanziert den über die ausgeschütteten Dividenden des Basiswertes über die Laufzeit. Man muss genau hinschauen und dies vorher durchrechnen. Es gibt auch Bonuszertifikate mit Aufgeld. Oft ist es so, dass das Aufgeld etwas üppig ausfällt, 15 Prozent ist durchaus möglich. Im Gegenzug können aber unter bestimmten Konstellationen auch über 45 Prozent Bonus herauskommen. Banken haben bekanntlich nichts zu verschenken. Daher unbedingt alles genau durchrechnen.

Noch ein Wort zu den Risiken. Es besteht auch ein Emittentenrisiko, der Emittent des Zertifikats kann pleitegehen. Wenn das Unternehmen des Basiswertes pleite geht, verliert auch das Bonus-Zertifikat seinen Wert. Dies wäre beim Kauf der Aktie aber auch nicht anders.

Bonuszertifikate lohnen sich, wenn man davon ausgehen kann, dass der Basiswert über diese Laufzeit hinweg leicht steigt oder sich seitlich bewegt. Aber wer weiß das schon so genau vorher?

Ich hatte vor 20 Jahren Bonuszertifikate über einige Jahre. Seitdem aber nicht mehr. Ich bleibe bei Aktien.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.