5 vielversprechende amerikanische Buy and Hold Dividenden-Aktien mit Potenzial für 2021

Auch heute möchte ich dir gerne wieder fünf vielversprechende amerikanische Dividenden-Aktien mit Potenzial für 2021 vorstellen. Nächstes Jahr wird es vermutlich ruhiger, was Corona angeht, dann wird auch die Old Economy mehr davon profitieren. Hinzu kommt die Sektorenrotation in Richtung Value.

Für derartige Aktien braucht man Geduld, das schnelle Geld wird man mit diesen US-Aktien nicht machen. Wer die Buy and Hold Strategie verfolgt, sollte einmal einen Blick auf diese Aktien werfen.

Baxter International Inc. (WKN: 853815 / ISIN: US0718131099)

Das Pharma- und Medizintechnikunternehmen Baxter International produziert Medikamente und Geräte zur Nierendialyse, Lösungen für intravenöse Therapien, Anästhesie, Chemotherapie und Bestrahlung sowie vieles mehr. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 1,22 Prozent.

Best Buy Co. Inc. (WKN: 873629 / ISIN: US0865161014)

Best Buy ist mit seinen 125.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von knapp 44 Milliarden US-Dollar der führende Anbieter für Elektronikartikel den Nordamerika, so etwas wie Media Markt bei uns. Das Unternehmen ist in Kanada, den USA und Mexiko aktiv. In den USA betreibt Best Buy 1.036 Märkte, 172 in Kanada und 42 in Mexiko. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 1,86 Prozent.

  Die Crash-Propheten haben bisher mehr Börsencrashs vorhergesagt, als es tatsächlich gab – Respekt!

Bruker Corporation (WKN: 813534 / ISIN: US1167941087)

Das Medizintechnikunternehmen Bruker entwickelt wissenschaftliche Instrumente für die Bereiche Massenspektrometrie, präklinische Bildgebung, Magnetresonanz, Fluoreszenzmikroskope, Mikrotomographie, molekulare Diagnostik, Laborsoftware und vieles mehr. Für Bruker arbeiten 7.200 Mitarbeiter an über 90 Standorten auf allen Kontinenten. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 0,32 Prozent.

Costco Wholesale Corporation (WKN: 888351 / ISIN: US22160K1051)

Costco Wholesale ist ein Großhändler für Gewerbetreibende mit 275.000 Mitarbeitern, so etwas wie die Metro bei uns. Das Unternehmen betreibt 802 Warenhäuser in den USA, Puerto Rico, Kanada, Großbritannien, Taiwan, Korea, Japan, Australien, Mexiko, Spanien, Island, Frankreich und Chile. Der Hauptumsatz wird mit den 558 Warenhäusern in den USA, Puerto Rico sowie von den 102 Warenhäusern in Kanada erwirtschaftet. Costco Wholesale hat aktuell 105,5 Millionen Kundenkarten ausgegeben. Der Umsatz liegt bei über 163 Milliarden US-Dollar. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 0,73 Prozent.

Target Corporation (WKN: 856243 / ISIN: US87612E1064)

Target ist mit seinen 368.000 Mitarbeitern und 1.898 Geschäften einer der größten Einzelhändler in den USA. Das Unternehmen ist in 50 US-Bundesstaaten und im District of Columbia tätig. Target ist ein Discounter, von Lebensmittel bis hin zur Bekleidung und technische Geräte gibt es dort alles. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 1,66 Prozent.

  Lohnt sich Goldschmuck als Wertanlage?

Noch ein paar Worte zu den Lebensmittelhändlern in den USA. Diese Aktien haben sich bisher gut entwickelt. Man darf aber nicht vergessen, dass Amazon, LIDL und ALDI dort auch Druck machen. ALDI, Nord und Süd, sind bereits seit 1976 in den USA aktiv und besitzen dort über 2.000 Filialen (ALDI Süd) sowie 300 Trader Joe’s Filialen (ALDI Nord). In keinem anderen Land außerhalb von Deutschland investiert ALDI mehr. Bis 2022 sollen es 2.500 ALDI Süd Filialen werden.

Dies kann langfristig, in Jahren, schwieriger werden für die bisherigen Platzhirsche. Die Lebensmittelpreise in den USA sind hoch, der Markt ist 800 Milliarden US-Dollar groß, da ist eine Menge Potenzial für ALDI und LIDL. Die Kostenstruktur der deutschen Discounter ist geringer, die Märkte viel kleiner, dies ist ein Wettbewerbsvorteil. In den USA spielt LIDL noch keine große Rolle, betreibt erst 100 Filialen dort, dies wird sich langfristig aber ändern.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.