Aktien am Allzeithoch – zu teuer oder doch ein Schnäppchen?

Ist eine Aktie am Allzeithoch teuer oder nicht? Sollte man eine Aktie am Allzeithoch kaufen? Dies sind gute Fragen, wo sich die Meinungen aber teilen. Ich selbst kaufe oft Aktien für mein Depot am Allzeithoch, andere lieber nicht.

Ein häufig gehörtes Argument gegen einen Kauf am Allzeithoch ist, dass die Aktie dann doch so teuer sei, weit von einem Schnäppchen entfernt ist. Was ist aber teuer? Wenn eine Aktie weiter steigt, war sie bisher offenbar noch nicht zu teuer für viele Anleger, welche den Kurs weiter in die Höhe getrieben haben.

Gerne wird dann das Value Investing herangezogen und der Altmeister Warren Buffett. Sind wir mal ehrlich. Seit Jahren hat der keine vernünftigen Aktien gefunden, wo der Value Ansatz gelten würde und die danach auch gut gelaufen ist.

Es lassen sich durchaus immer noch günstige Qualitätsaktien finden. Dies kann man nicht bestreiten. Schaut man sich aber einmal die Performance der letzten Jahre an, dann ist die in vielen Fällen nicht sehr überzeugend. Was nützt eine günstige Aktie, wenn die schlecht performed?

  Aktien für die Ewigkeit sollten in keinem Depot fehlen

Aus diesem Grund habe ich mich vor Jahren schon vom Value Investing verabschiedet. Früher bin ich auch danach gegangen, habe viel zu diesem Thema gelesen. Letztendlich sind andere Aktien, die überteuerten, deutlich besser gelaufen.

Auch ein beliebtes Argument gegen einen Allzeithochkauf ist, dass man die Aktie kaufen kann, wenn die korrigiert. Dann ist sie schließlich günstiger. Ist sie das wirklich? Dies würde voraussetzen, dass die Aktie auch so weit korrigiert, dass sie günstiger ist.

Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass eine Aktie gerne auch eine Zeit lang weiter steigt und wenn sie dann korrigiert, dass sie meist dann dennoch teurer ist, als wenn man sie einige Zeit vorher am Allzeithoch gekauft hätte.

Es gibt aber durchaus auch eine Ausnahme bei mir beim Allzeithochkauf. Wenn eine Aktie von einem Tag auf den anderen oder auch innerhalb weniger Tage steil hochschießt, dann kaufe ich die auch nicht. Was steil hochschießt, fällt auch wieder steil. Ich habe es lieber, wenn eine Aktie über Monate oder noch besser Jahre, stetig steigt.

  Meine Aktienstrategie - Buy and Hold mit viel Geduld
Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.