Apple Aktie bricht weiter ein – jetzt kaufen?

Wer Qualitätsaktien sucht, wird auch auf die Apple Aktie stoßen. Die Apple Aktie hat seit dem Coronacrash eine ganz beachtliche Rally hingelegt und sich mehr als verdoppelt. Vor Kurzem kam es zu einem stärkeren Kurseinbruch, die Aktie ist über 20 Prozent gefallen, gestern ging es wieder abwärts. Nun stellt sich die berechtigte Frage, ob man die Apple Aktie kaufen sollte und wenn ja, wann?

Wer meinen Blog folgt weiß, dass ich über den damals bevorstehenden Aktiensplit berichtet habe. Dies war einige Wochen zuvor, bevor er durchgeführt wurde. Auch hatte ich mich, wie ich damals ja geschrieben hatte, mich mit einer größeren Apple Position zum Trading eingedeckt.

Ich mache bekanntlich ja kein Day Trading. Trading heißt bei mir, ich kaufe die Aktie, wenn sie günstig ist bzw. sich eine interessante Möglichkeit für schnelles Geld ergibt und verkaufe sie dann wieder einige Wochen später.

Dies habe ich auch bei Apple so gemacht und meine Position sofort, als die neuen Aktien meinem Depot gutgeschrieben waren, wieder geschlossen. Es war ein profitabler Trade. Die Apple Aktie war, wie es zu erwarten war, die Wochen vor den Split in die Höhe geschossen.

  6 US-Dividenden-Finanzaktien mit Potenzial für 2021 für Buy and Hold Anleger

Nun habe ich keine Apple Aktien mehr. Dies war auch gut so, dies hat mir den über 20-prozentigen Kurseinbruch erspart. Apple ist definitiv ein solides Unternehmen, stellt sich immer breiter auf. Das meiste Geld verdient Apple mit seinen Hardwareprodukten, iPhone, MacBook, iPad, Watch und der Service dazu. Apple hat jetzt auch den ersten Apple Store in Indien eröffnet.

Nicht zu vergessen ist aber Apple Music, Apple Pay und der neue Bereich Apple TV. Die Cash-Maschine läuft rund. Allerdings habe ich bei Apple auch den Eindruck, dass das Unternehmen gar nicht weiß, wohin mit dem Geld. Es erhöht lieber die Dividende und führt Aktienrückkaufprogramme durch. Eine Disney-Übernahme hätte ich lieber gesehen.

Ich werde mir daher von Apple eine Buy and Hold Position aufbauen. Momentan schaue ich mir den Kursverlauf aber noch etwas an, ob er vielleicht noch weiter einbricht. Falls nicht, kaufe ich dann.

Aktienrückkaufprogramme haben auch etwas Gutes für sich. Durch die Verringerung der Aktien werden die verbleibenden mehr Wert und steigen. Dividenden gefallen mir auch gut. Wenn es eine Qualitätsaktie mit Rabatt gibt, bin ich immer dabei.


2 Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.