Die Aktienmärkte korrigieren heute auf breiter Front, bleib cool!

Wenn du heute schon einen Blick in dein Depot geworfen hast, wirst du vermutlich nicht ganz so erfreut gewesen sein. Du wirst vermutlich nicht viele Aktien gesehen haben, die heute grün sind. Zumindest war das bei mir so. Einige Aktien waren zweistellig im Minus.

Diese kleinere Korrektur war überfällig. Die Aktienmärkte sind heißgelaufen, Unternehmen haben total irre Bewertungen. Dennoch muss man feststellen, dass es keine Krise an sich gibt. Die Quartalszahlen und Zukunftsaussichten sind fast alle sehr gut ausgefallen. Bei fast allen bisher veröffentlichen Q4 Zahlen für 2020 liegen die Ergebnisse über den Erwartungen und Schätzungen, was man positiv werten sollten.

Dennoch haben die ersten Anleger schon wieder Panik. Diese Sorte von Anleger will meist das schnelle Geld, es sind keine Buy and Hold Anleger, es sind Zocker, die jetzt wieder panisch Aktien abgestoßen haben. Medien nennen dies gerne Gewinnmitnahmen, ich nenne es Panik.

  Deutsche Anlagenbauer-Aktie des Tages: PVA TePla AG +1.440% in 5 Jahren

Es gibt keinen Grund zur Panik, bleib ruhig. Diese Korrektur war überfällig. Es geht schon seit Weihnachten bei vielen Aktien nicht richtig vorwärts. Mal geht es hoch, mal runter. Tendenziell bewegten viele Aktien aber seitwärts.

Solche stärkeren Kursrücksetzer sollte man zum Einstieg nutzen. Es würde mich nicht wundern, wenn die Aktien morgen wieder etwas anziehen, ist meistens so, nach einem derartigen Tag. Viele Unternehmen müssen erst in ihre hohen Bewertungen hineinwachsen. So wie jetzt die meisten Unternehmen bewertet sind, ist dies nicht gerechtfertigt.

Ich kaufe jeden Monat stetig weiter Aktien, Ende nächster Woche ist es wieder soweit. Welche Aktien ich dann kaufen werde, weiß ich heute aber noch nicht. Meine Watchlist ist voll, mal sehen, welche Aktien dann attraktiv erscheinen.

Wie gesagt, mach dich nicht verrückt von den Kurskorrekturen, dies war überfällig. Tendenziell wird es sehr wahrscheinlich weiter aufwärtsgehen. Allerdings glaube ich schon, dass es dieses Jahr bei vielen Aktien schlechter laufen wird als 2020, dennoch werden diese Aktien vermutlich steigen. Ich glaube aber auch, dass die Old Economy dieses Jahr besser laufen wird als letztes Jahr, da besteht Nachholbedarf.

  Eigentum verpflichtet nicht nur, es kostet auch eine Menge Geld – was bedeutet dies für den Vermögensaufbau?

Alle Aktien, welche heute bei mir im Depot grün sind, stammen übrigens aus der Old Economy. Würde mich auch nicht wundern, wenn die Börsen heute Abend wieder etwas besser dastehen, als noch zum Handelsstart in den USA. Lassen wir uns überraschen, wo die Reise hingeht.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.