Halbleiter-Aktie des Tages: Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Limited

Derzeit korrigieren viele Halbleiteraktien ein wenig. Das ADR von Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (WKN: 909800 / ISIN: US8740391003) hat mittlerweile etwa elf Prozent verloren. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei etwa 27, die Dividendenrendite bei 1,4 Prozent.

Mit rund 60 Prozent Weltmarktanteil ist TSMC der größte und wichtigste Chiphersteller für die „hochwertigen“ Chips. In den Dresden möchte TSMC jetzt auch eine Halbleiterfabrik errichten, wo vorwiegend Chips für die Automobilindustrie produziert werden sollen. Weltweit baut TSMC neue Fabriken. Die Inbetriebnahme der Fabrik in Arizona wurde auf 2025 verschoben, da es an qualifizierten Mitarbeitern fehlt. Eine weitere Fabrik entsteht in Japan. In Taiwan sollen ebenfalls zwei neue Fabriken für Zwei-Nanometer-Chips entstehen, für eine dritte im Taichung Science Park fehlt es noch an der staatlichen Genehmigung.

Dieses Jahr sollen weltweit laut Statista rund 560 Milliarden USD mit Halbleitern umgesetzt werden, 2027 dann bereits 672 Milliarden USD. 68,8 Milliarden USD Umsatz erwirtschaftete TSMC allein 2023, bei einem Nettogewinn von 26,686 Milliarden USD.

  Aktie des Tages: Fraport AG

Aus Anlegersicht ist diese Aktie der absolute Wahnsinn bisher. Man muss allerdings immer eine Sache im Hinterkopf behalten, China möchte gerne Taiwan einnehmen. Da es politisch nicht geht und Taiwan sich nicht anschließen will, bleibt nur militärisch, was China auch als Option angekündigt hat. Militärische Analysten halten dies ab 2027 für denkbar. Dies wäre der 100. Jahrestag der Gründung der Volksbefreiungsarmee. Einige meinen, der Silicon Shield könnte China davon abhalten, dies ist aber eher fraglich. Diktaturen denken so nicht. China versucht selbst alle wichtigen Halbleiter im Land herzustellen, hängt noch hinterher, holt aber in großen Schritten auf. Bei einem Angriff wären die TSMC-Aktien bzw. ADRs wohl wertlos.

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert