Rüstungsaktie des Tages: Lockheed Martin

Einige Rüstungsaktien sind zwischenzeitlich sehr teuer geworden, sind es trotz Korrekturen in den letzten Wochen immer noch. Eine recht günstige Rüstungsaktie ist die von Lockheed Martin (WKN: 894648 / ISIN: US5398301094). Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei unter 17, die Dividendenrendite bei 2,77 Prozent.

Lockheed Martin ist unter anderem der Hersteller der Kampfjets F-22 Raptor und F-35 Lightning II, von der Deutschland auch 35 Stück bestellt hat. Ganz bekannt ist auch die F-16, von der jetzt einige in die Ukraine gehen sollen.

Durch den Krieg sind die Auftragsbücher bei Lockheed Martin sehr gut gefüllt. Nun wurde bekannt, dass Lockheed Martin vom US-Verteidigungsministerium einen 17 Milliarden USD Auftrag zur Entwicklung eines Abfangsystems für ballistische Interkontinentalraketen erhalten hat. An Regierungsaufträgen mangelt es nicht.

Im vierten Quartal 2023 betrug der Umsatz 18,874 Milliarden USD (Vorjahresquartal: 18,991 Milliarden USD). Das EBITDA lag bei 2,714 Milliarden USD (Vorjahresquartal: 2,732 Milliarden USD) und das Nettoergebnis bei 1,866 Milliarden USD (Vorjahresquartal: 1,912 Milliarden USD).

  Kanadische Software-Aktie des Tages: Shopify Inc.

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert