Schweizer Aktie des Tages: Schindler Holding AG

1874 gründete Robert Schindler im schweizerischen Luzern ein Unternehmen für landwirtschaftliche Maschine. Mit dem aufkommenden Bauboom bei Hotels zum Ende des 19. Jahrhunderts änderte er sein Geschäftsmodell hin zur Produktion von Aufzügen.

Heute beschäftigt Schindler (WKN: A0JJWH / ISIN: CH0024638212) mehr als 69.000 Mitarbeiter weltweit und zählt zu den führenden Herstellern für Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteigen. Jeden Tag kommen 1,5 Milliarden Menschen mit Produkten von Schindler in Kontakt.

Ich hatte dieses Jahr bereits öfter Aufzughersteller in meinem Blog vorgestellt. Der Grund liegt in dem ziemlich krisensicheren Geschäftsmodell. Eine wesentliche Einnahmequelle sind die langfristigen Wartungsverträge mit den Kunden.

Einen Aufzug verkauft man nur einmal, vielleicht 50 Jahre später noch einen, wenn der vorherige nicht mehr zu reparieren geht, aber die Wartung muss regelmäßig durchgeführt werden und spült somit auch regelmäßig Geld in die Kasse. Kaputt geht auch mal etwas, dann verdient man auch noch am Ersatzteil. Es ist ein geniales Geschäftsmodell.

  Spanische Aktie des Tages: Vidrala S.A.

Kommt es zu einer Krise wie 2020 durch Corona, dann hat dies kaum Auswirkungen. Der Umsatz und Gewinn ging in diesem Jahr nur leicht zurück. 2021 lag der Umsatz bereits wieder bei 11,236 Milliarden CHF (Vorjahr 10,64 Milliarden CHF), bei einem Gewinn nach Steuern in Höhe von 828 Millionen CHF (Vorjahr 722 Millionen CHF).

Wer Geld verdient, kann auch eine Dividende ausschütten, was Schindler auch tut. Die Dividendenrendite beträgt rund 2,43 Prozent.

Die Aktie hatte sich seit August 2021 zwischenzeitlich halbiert, ist wieder leicht angestiegen. Wir reden aber immer noch bei einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von knapp 29. Günstig ist das nicht, die Kurskorrektur war überfällig und geht vielleicht auch noch weiter.

Weltweit werden immer mehr Hochhäuser und Hotels gebaut. Selbst die sich immer stärker durchsetzenden Schulen in Holz-Modulbauweise werden schon mit Fahrstühlen ausgestattet. Ein weiterer interessanter Kundenbereich sind Pflegeheime. Die Bevölkerungen weltweit werden immer älter, Pflegeheime sprießen wie Pilze aus dem Boden. Ohne Fahrstuhl wird kein Pflegeheim gebaut.

  Israelische Rüstungsaktie des Tages: Elbit Systems Ltd.
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert