Stryker Corporation Dividenden-Aktie – Medizintechnik ist ein Zukunftsmarkt

Die Aktie der Stryker Corporation (WKN: 864952 / ISIN: US8636671013) kennt bisher nicht jeder. Der Sektor der Medizintechnik ist recht groß. Es finden sich viele interessante Untrnehmen in dieser Branche. Dazu hatte ich schon neulich eine Liste veröffentlicht, vielleicht interessiert es dich ja, siehe unten, den Beitrag.

Ich hatte ja bereits schon darüber berichtet, dass Medizintechnik ein Wachstumsmarkt ist. Die Menschen werden immer älter, die Ausgaben für die medizinischen Versorgungen steigen. Wir werden in Zukunft deutlich mehr Geld für unsere Krankenversicherung bzw. die gesetzlichen Beiträgen zahlen müssen.

Diese Gelder landen u.a. bei den Pharma- und Medizintechnikunternehmen. Stryker ist so eines, sogar ein sehr großes. Das Unternehmen ist sehr breit aufgestellt. Von Titanplatten für die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Wirbelsäulenimplantate, über Möbel für Patientenzimmer, Tragen, Schutzausrüstung, bishin zur Ausstattung von Operationssälen, ist so ziemlich alles dabei.

Stryker ist ein amerikanisches Unternehmen aus Kalamazoo, dass ist eine 76.000 Einwohner große Stadt im US-Bundesstatt Michigan, dem Staat der Großen Seen. Stryker wurde 1941 als „The Orthopedic Frame Company“ gegründet, seitdem wächst der Konzern.

  Finanzielle Freiheit erreichen – entkomme dem Hamsterrad

Weltweit unterhält Stryker über 44 Produktionsstätten und beschäftigt rund 40.000 Mitarbeiter. Der Umsatz lag letztes Jahr bei fast 15 Milliarden US-Dollar, operativer Gewinn rund 3,4 Milliarden US-Dollar. Ungefähr dreiviertel des Umsatzes wird in den USA erwirtschaftet.

In den letzten fünf Jahren ist der Aktienkurs um rund 80 Prozent gestiegen. Die Dividenderendite beträgt aktuell 1,21 Prozent. Umsatz und Gewinn steigt seit Jahren, so wie es sein muss.

Es ist eine dieser langweiligen Aktien. Ich liebe langweilige Aktien und werde dieses Jahr, in diesem Sektor, auch noch die ein oder andere Aktie einsammeln. Es gibt durchaus einige stärkere Medizintechnik-Aktien, allerdings manchmal auch etwas volatiler. Stryker ist auf jeden Fall einen Blick wert. Momentan notiert die Aktien rund 15 Prozent unter ihrem Höchststand.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.