Die 10 besten Medizintechnik-Aktien für langfristige Anleger

Medizintechnik-Aktien versprechen langfristig interessante Renditen für Aktionäre. Die Menschen werden immer älter, die Weltbevölkerung nimmt zu, die Ausgaben im Gesundheitsbereich steigen stetig. Es handelt sich daher im einen riesigen Wachstumsmarkt, ideal für Buy and Hold Anleger. Vor allem die deutschen Unternehmen in diesem Bereich brauchen sich nicht zu verstecken, sie sind weltweit tätig und gehören zur absoluten Weltklasse.

Bei Medizintechnik-Aktien sollte man nicht auf die aktuelle Dividendenrendite schauen, die ist meist relativ gering und die Unternehmensbewertung hoch. Dadurch, dass oft Unternehmen zugekauft werden, sieht es langfristig, in 10 oder 20 Jahren, ganz anders aus. Es sind hohe, zweistellige Dividendenrenditen möglich. Hinzu kommt ein voraussichtlich sehr stark gestiegener Aktienkurs. Alles, was man sich als langfristiger Investor wünschen kann.

Werbung

Sartorius (WKN: 716560 / ISIN: DE0007165607)

Sartorius ist bekannt als Laborzulieferer. Jetzt in Coronazeiten läuft deren Geschäft besonders gut. Laboratorien haben aktuell Hochkonjunktur und fahren ihre Kapazitäten hoch.

Thermo Fisher Scientific (WKN: 857209 / ISIN: US8835561023)

Ein weitere Profiteur der Coronakrise ist Thermo Fisher. Das Unternehmen ist sehr breit aufgestellt, von Biotech, über Laborausstattungen, bis hin zur Herstellung von industriellen und wissenschaftlichen Messsystemen, ist alles dabei.

CompuGroup Medical (WKN: 543730 / ISIN: DE0005437305)

CompuGroup ist ein Softwareunternehmen für organisatorische Tätigkeiten im Gesundheitsbereich. Zu den Kunden gehören Kliniken, Arztpraxen, Laboratorien und Apotheken.

Stryker (WKN: 864952 / ISIN: US8636671013)

Stryker ist ein führender Hersteller von medizinischen und chirurgischen Produkten, darunter orthopädische Implantate, Instrumente für chirurgische Eingriffe sowie medizinische Ausrüstung. Wer einen OP-Saal ausstatten möchte, wendet sich an Stryker.

Werbung

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik (WKN: 565970 / ISIN: DE0005659700)

Eckert & Ziegler ist ein Hersteller von radioaktiven Komponenten für medizinische, wissenschaftliche und messtechnische Anwendungen im Bereich der Krebstherapie, industriellen Radiometrie und der nuklearmedizinischen Diagnostik.

Carl Zeiss Meditec (WKN: 531370 / ISIN: DE0005313704)

Der Schwerpunkt von Carl Zeiss Meditec liegt im Bereich der Augenheilkunde. Zum Sortiment gehören medizinische Laser, Operationsmikroskope und Instrumente zur Augenuntersuchung.

Medtronic (WKN: A14M2J / ISIN: IE00BTN1Y115)

Medtronoic ist schon ein alter Hase in der Branche, bereits seit 1949 ist es am Markt aktiv. Bekannt ist das Unternehmen für seine Herzschrittmachern, es werden aber auch implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren, Herzklappen, Insulinpumpen und viele weitere medizinische Geräte angeboten.

Stratec (WKN: STRA55 / ISIN: DE000STRA555)

Stratec ist Hersteller für automatisierte Verfahren im Bereich der klinischen Diagnostik, inbesonders bei der In-vitro-Diagnostik.

Becton Dickinson (WKN: 857675 / ISIN: US0758871091)

Das Geschäftsmodell von Becton Dickinson ist sehr solide und gut durchdacht. Zum Sortiment gehören viele Verbrauchsprodukte, beispielsweise für die Anasthesie, arterielle Zugangssysteme, Blut- und Urinentnahme, chirurgische Instrumente, Insulininjektionen, Infusionen sowie Diagnostik. Alles, was täglich in großer Menge, in jeder Arztpraxis oder Krankenhaus benötigt wird.

Fresenius (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604)

Wenn es um Medikamente und Medizinprodukte zur Infusion, Dialyse oder Diabetes geht, kommt man um Fresenius kaum herum. Einige werden die Helios-Kliniken kennen, auch das ist Fresenius.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.