10 vielversprechende 3D-Drucker-Aktien mit Potenzial

Um die Aktien von den Herstellern für 3D-Drucker wurde vor einigen Jahren ein richtiger Hype gemacht. Anleger haben mit riesigen Gewinnen gerechnet. Wer investiert hat, dürfte meist nicht besonders glücklich mit seinem Investment gewesen sein.

Viele Anleger haben einfach zu viel und zu schnell erwartet. Sie glaubten, dass durch den 3D-Druck sich alles in Kürze ändern wird. So kam es natürlich nicht, da diese Technologie noch am Anfang stand und auch heute noch steht.

Es ist eine Nischentechnologie. 3D-Drucker werden niemals in einer so großen Menge verkauft werden, wie ein normaler Drucker, der sich in fast jeden Haushalt finden lässt. Dadurch sind 3D-Drucker auch deutlich teurer. Hinzu kommt, dass jeder Hersteller eine andere Betriebssoftware verwendet, welche auch teuer ist. 3D-Drucker werden sicherlich in Zukunft noch günstiger, dennoch bleibt es eine Nische.

Ich habe nichts gegen Nischen. Man kann eine Menge Geld in einer Nische verdienen. Ich kaufe gerne Aktien von Nischen-Unternehmen. Dennoch mache ich einen großen Bogen um Druckerhersteller.

  Der richtige Depotmix – breit gestreut, nie bereut!

Die Einsatzmöglichkeiten von 3D-Druckern sind vielfältig. Die Industrie setzt sie für die Herstellung von Prototypen ein, dies spart teils sechsstellige Beträge für den Bau der Formen und des Prototypen. Dafür sind diese 3D-Drucker super.

Auch in der Medizin werden 3D-Drucker eingesetzt. Es wurde 2019 ein Herz aus menschlichem Gewebe im 3D-Biodruck erzeugt. In Indien kam 2018 erstmal ein menschliches Ohr aus dem 3D-Drucker und wurde dann an ein Kaninchen verpflanzt. Das Ohr ist sogar gewachsen. Es wird vermutlich noch 20 Jahre dauern, aber dann könnten die Organe aus dem 3D-Drucker soweit sein, dass man sie Menschen implantieren könnte.

3D-Drucker gibt es in allen Größen. Selbst so große, dass man mit ihnen ein ganzes Haus drucken kann. Erste Versuche laufen bereits. In Beckum entsteht gerade das erste Haus in Deutschland aus dem 3D-Drucker. In Dubai wurde ein 640 Quadratmeter großes Bürogebäude aus dem 3D-Drucker innerhalb von zwei Wochen errichtet.

  Finanzaktie des Tages: KKR & Co Inc. +290% in 5 Jahren

Auch in der zukünftigen Ernährung sollen 3D-Drucker eingesetzt werden. Es laufen erste Versuche für ein veganes Steak aus dem 3D-Drucker. Bisher lohnt sich der Druck noch nicht, dies wird sich in Zukunft aber sicherlich ändern, wenn die Herstellungskosten sinken.

Das Markt-Potenzial ist definitiv vorhanden. Dennoch werde ich keine 3D-Drucker-Aktien kaufen, die Aktiencharts sehen nicht toll aus. Ich habe dir aber nachfolgend 10 vielversprechende Aktien aus dem 3D-Drucker-Bereich mit Potenzial zusammengestellt, falls dich diese Technik interessiert. Trimble Inc. sieht für mich am vielversprechendsten aus, vielleicht noch die Proto Labs Inc.

  • 3D Systems Corp. (WKN: 888346 / ISIN: US88554D2053)
  • Altair Engineering Inc. (WKN: A2DYPC / ISIN: US0213691035)
  • HP Inc. (WKN: A142VP / ISIN: US40434L1052)
  • MGI Digital Graphic S.A. (WKN: A0LHLN / ISIN: FR0010353888)
  • Proto Labs Inc. (WKN: A1JUHT / ISIN: US7437131094)
  • PTC Inc. (WKN: A1H9GN / ISIN: US69370C1009)
  • Renishaw plc (WKN: 868884 / ISIN: GB0007323586)
  • SLM Solutions Group AG (WKN: A11133 / ISIN: DE000A111338)
  • Straumann Holding AG (WKN: 914326 / ISIN: CH0012280076)
  • Trimble Inc. (WKN: 882295 / ISIN: US8962391004)
Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.