150 Milliarden Dollar aus US-Konjunkturpaket für den Aktienmarkt

Das 1,9 Billionen Dollar große US-Konjunkturpaket ist durch. Jetzt soll die US-Konjunktur kräftig angekurbelt werden. Umfragen haben ergeben, dass von den 1,9 Billionen Dollar allein bis zu 150 Milliarden Dollar in den Aktienmarkt fließen werden. Die Amerikaner wollen von ihren 1.400 Dollar Schecks einen Teil für den Kauf von Aktien verwenden.

Die Börse reagiert jetzt schon darauf und lässt die überverkauften Aktien kräftig steigen. Es wird jetzt noch ein paar Tage dauern, dann sollten die Amerikaner ihre Schecks im Briefkasten haben. Joe Biden hat nicht vor, seinen Namen auf die Schecks drucken zu lassen, so wie Donald Trump. Somit sollte dies schnell gehen. Man erwartet ein Wirtschaftswachstum dieses Jahr in den USA zwischen sechs und sieben Prozent, Deutschland zum Vergleich nur 3,7 Prozent.

Dann sollten die Aktienkurse nochmals stärker anziehen. Es wird davon ausgegangen, dass das Geld in die Tech-Werte und die Einzelhandels-Aktien fließen wird, weil die Bürger wie verrückt konsumieren werden.

  Ihr hattet einige Wünsche und Fragen zu Aktien, ich setze sie jetzt um

Ich habe daher gestern Aktien von den beiden Baumarktketten Lowe’s Companies und The Home Depot eingesammelt, sowie Aktien vom Bekleidungs-Sonderpostenhändler Ross Stores. Der Markt dürfte voll mit Bekleidung sein, die Ross Stores billig aufkaufen kann. Auch habe ich Apple wieder eingesammelt. Die Aktie habe ich vor einiger Zeit abgestoßen, bevor es abwärts ging.

Die Amerikaner gehen gerne in Restaurants und lieben Starbucks. Schaue dir diese Aktien ruhig auch mit an. Ich habe vor einiger Zeit Aktien von Wingstop gekauft, dass ist eine große Franchisekette, die Chicken-Wings verkauft. Ich mag Franchise-Systeme, weil das große Risiko dann immer bei den Franchisenehmern liegt.

Die nächsten Wochen sollten sehr vielversprechend werden an den Aktienmärkten. Ich gehe davon aus, dass die Kurseinbrüche bei den Technologie-Aktien sehr schnell wieder aufgeholt werden. Die Rally geht weiter, alles spricht dafür. Auch haben die USA die Impfungen bald abgeschlossen, die Renditen bei US-Staatsanleihen sind stabil bzw. leicht rückläufig, die Geldschleusen sind offen, der Arbeitsmarkt erholt sich, auch wenn langsam. Lassen wir uns überraschen, was die Zukunft bringt.

  US-Dividendenaktie des Tages: Nelnet Inc. +235% in 10 Jahren
Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.