3 Dividenden-Aktien aus China, Hongkong und Singapur mit viel Wachstumspotenzial für 2021

Heute möchte ich dir gerne drei vielversprechende asiatischen Buy and Hold Aktien mit Potenzial vorstellen. Diese vielversprechenden Dividendenaktien stammen aus China, Hongkong und Singapur. Wie immer gilt, mach dir bitte dein eigenes Bild und recherchiere selbst.

Hong Kong Exchanges and Clearing Limited. (WKN: A0NJY9 / ISIN: HK0388045442)

Die Hong Kong Exchanges and Clearing Limited ist die Holdinggesellschaft der Hongkonger Aktienbörse (The Stock Exchange of Hong Kong), der London Metal Exchange und der Hong Kong Futures Exchange. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 1,69 Prozent.

United Overseas Bank Ltd. (WKN: 878618 / ISIN: SG1M31001969)

Die United Overseas Bank Ltd. ist ein bereits 1935 gegründetes Kreditinstitit aus Singapur. Durch eine Vielzahl von Akquisitionen über die Jahre ist die United Overseas Bank eine der führenden Banken Asiens geworden, mit mehr als 500 Niederlassungen in 19 Ländern im asiatisch-pazifischen Raum, in Westeuropa und in Nordamerika. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 5,03 Prozent.

  Technologie- und Halbleiter-Aktie des Tages: Silicon Laboratories Inc. +230% in 5 Jahren

Weichai Power Co. Ltd. (WKN: A0M4ZC / ISIN: CNE1000004L9)

Die Weichai Power Co. Ltd. wurde 1953 als erste Dieselmotorenfabrik in der Volksrepublik China gegründet. Das Unternehmen entwickelt und produziert Dieselaggregate für Trucks, Busse, Traktoren, Mähdrescher, Baumaschinen und für die Industrie. Weichai Power betreibt ein Servicenetzwerk von mehr als 5.000 autorisierten Wartungs-Service-Centern in ganz China und mehr als 500 Übersee-Wartungs-Service-Centern. Die Produkte werden in mehr als 110 Länder exportiert.

Nun wirst du vielleicht sagen, Dieselmotoren sind von gestern, keine Zukunft. Warum stellt der mir so eine Aktie vor? Das wissen die Manager bei Weichai Power vermutlich auch und haben daher schon vor einigen Jahren klug investiert. Weichai Power besitzt 45,2 Prozent am deutschen Gabelstaplerhersteller Kion Group AG, 90 Prozent an Linde Hydraulics (die anderen 10 Prozent besitzt die Kion Group AG) sowie 16,4 Prozent an Ballard Power Systems Inc.. Die Brennstoffzellen sollen auf dem chinesischen Markt bei Bussen, Lkws und Gabelstapler etc. verbaut werden. Auf diese Art soll der Wandel für die Zukunft geschafft werden. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 1,92 Prozent.

Inhalte werden geladen



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.