6 US-Dividenden-Finanzaktien mit Potenzial für 2021 für Buy and Hold Anleger

Bei amerikanischen Finanzaktien fallen vielen Anlegern als Erstes die Banken ein, diese meine ich aber nicht. Bankaktien aus den USA haben in den letzten Jahren sehr gut entwickelt, im Gegensatz zu ihren europäischen Wettbewerbern.

Ich beobachte auch die US-Bankaktien, konnte mich bisher aber nicht zum Kauf durchringen, dies begründe ich dir auch gerne. Die Vergangenheit, also der Chart einer Aktie, sagt nichts über die zukünftige Entwicklung aus. Mein Problem ist die Zukunft, ich kann sie nicht einschätzen.

Das Hauptproblem ist jetzt nicht, wie man annehmen könnte Corona und die damit verbundenen Kreditausfälle. Die Banken werden noch so einige Milliarden abschreiben müssen. Dies ist ein temporäres Problem, dies wird vorbeigehen.

Mein eigentliches Problem ist die Zinsentwicklung. Die US-Banken haben von den hohen Zinsen der Zentralbank, in Relation zu den Niedrigzinsen in Europa, bisher sehr profitiert. Seit Ende 2008 bis Ende 2016 waren die Zinsen in den USA durch die Notenbank quasi nicht existent, danach waren sie aber wieder angestiegen.

  Renten-Desaster bei ehemaliger Sat.1 Fernseh-Psychologin Angelika Kallwass (72 Jahre alt)

Wenn eine Bank einen Kredit vergibt, kalkuliert sie auf den Leitzins noch etwas darauf. Bei uns in Europa ist der Leitzins immer niedriger geworden seit der Finanzkrise. Daher kommen zum Teil die großen Gewinne der US-Banken der letzten Jahre, neben der US-Steuerreform und dem Investmentgeschäft.

Die FED hat für die nächsten Jahre Niedrigzinsen für die USA prognostiziert. Somit werden die Banken ein Einnahmeproblem bekommen. Wenn Joe Biden die Präsidentschaftswahl gewinnt, wird er die Steuerreform rückgängig machen. Dazu kommen die Billigbanken, welche den alteingesessenen Banken im herkömmlichen Bankgeschäft und im Brokerbereich das Leben schwerer machen. Mittlerweile kann man in den USA Aktien ohne Gebühren handeln.

Aus diesem Grund möchte ich dir gerne 6 andere interessante US-Aktien mit Dividendenzahlung und viel Potenzial für 2021 vorstellen, du kennst sie vermutlich auch schon. Daher sage ich lieber, ich möchte dir diese Aktien wieder in Erinnerung bringen. Für mich sind das gute Buy and Hold Aktien für die Ewigkeit.

  US-Dividenden-Aktie des Tages: Kaffeehauskette Starbucks Corp. +600% in 10 Jahren und noch viel Potenzial für 2021

Ich habe dir drei Kreditkartenunternehmen mit aufgelistet. Der Grund dafür ist ganz einfach. Die Anzahl der ausgegebenen Kreditkarten und die jährlichen Transaktionen steigen. Es gibt zwar immer neue Zahlungsanbieter wie Apple Pay oder Google Pay, aber auch diese neuen Anbieter greifen alle am Ende auf Kreditkarten und Bankkonten zurück. Somit profitieren die Kreditkartenunternehmen davon. Von jeder Transaktion bekommen sie etwas ab.

American Express Co. (WKN: 850226 / ISIN: US0258161092)

American Express ist das viertgrößte Kreditkartenunternehmen der Welt nach Anzahl der ausgegebenen Kreditkarten. Der Marktanteil liegt bei ungefähr 5 Prozent. Auf Platz drei, mit 7 Prozent, befindet sich übrigens das chinesische Unternehmen UnionPay. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 1,7 Prozent.

MasterCard Inc. (WKN: A0F602 / ISIN: US57636Q1040)

MasterCard ist das zweitgrößte Kreditkartenunternehmen der Welt nach Anzahl der ausgegebenen Kreditkarten. Der Marktanteil liegt bei ca. 33 Prozent weltweit. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 0,49 Prozent.

Moody’s Corp. (WKN: 915246 / ISIN: US6153691059)

Moody’s ist eine der drei großen Ratingagenturen, neben Standard & Poor’s (S&P) und Fitch, welche 93 des Ratingmarktes der Welt beherrschen, wobei Moody’s die Nummer eins ist. Dies ist eine Lizenz zum Gelddrucken. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 0,61 Prozent.

  Die Crash-Propheten haben bisher mehr Börsencrashs vorhergesagt, als es tatsächlich gab – Respekt!

MSCI Inc. (WKN: A0M63R / ISIN: US55354G1004)

MSCI kennen viele Anleger vom MSCI World ETF. Das Unternehmen hat viele Indizes zusammengestellt bzw. gibt sie heraus. Geld verdient MSCI damit, indem es Lizenzen vergibt an ETF-Anbieter, andere Nutzungsentgelte kassiert oder auch durch Analyse-Tools für das Risikomanagement. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 0,89 Prozent.

NASADAQ Inc. (WKN: 813516 / ISIN: US6311031081)

Die NASADAQ Inc. ist einer der weltweit größten Börsenbetreiber. Als quasi Erfinder des weltweit ersten elektronischen Aktienmarktes versorgt die Technologie des Unternehmens mehr als 70 Handelsmarktplätze in 50 Ländern weltweit. Eine von zehn der weltweiten Wertpapiertransaktionen erfolgt über diese Technologie. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 1,52 Prozent.

VISA Inc. (WKN: A0NC7B / ISIN: US92826C8394)

Visa ist das größte Kreditkartenunternehmen der Welt nach Anzahl der ausgegebenen Kreditkarten. Der Marktanteil liegt bei rund 40 Prozent weltweit. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 0,61 Prozent.



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.