Amerikanische Aktie des Tages: Trimble Inc.

Geodätische Messinstrumente klingt jetzt zwar auf den ersten Blick nicht sehr spannend, ist aber dennoch ein sehr einträgliches Geschäft. Das amerikanische Unternehmen Trimble Inc. (WKN: 882295 / ISIN: US8962391004) hat 2021 ein Rekordjahr hingelegt, bei Umsatz und Gewinn.

Der Umsatz stieg um mehr als 16 Prozent auf 3,659 Milliarden USD, der Gewinn nach Steuern stieg um mehr als 26 Prozent auf 492,7 Millionen USD.

Geodätische Messinstrumente und dazugehörige Software verwenden Vermessungs- und Bauingenieure, Anbieter von GIS-Services, Regierungsbehörden sowie Versorgungs- und Transportdienstleister. Weltweit gibt es mehr als 400 Trimble Geospatial Partner-Standorte.

Trimble kauft gerne auch andere Unternehmen auf, dies ist ein wesentlicher Teil der Wachstumsstrategie. Mittlerweile beschäftigt Trimble rund 12.000 Mitarbeiter weltweit. Zum Vergleich, 2015 waren es noch 8.451 Mitarbeiter.

Dieses Wachstum sieht man natürlich auch an der Kursperformance. Wer 1990 eingestiegen ist, kann sich an einem Kurswachstum von mehr als 3.300 Prozent erfreuen. Die Aktie hat seit August 2021 ein Drittel verloren. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt allerdings immer noch bei fast 30, was nicht günstig ist.

Es kann sein, dass dies damit zusammenhängt, dass viele Ländern Geld in die Infrastruktur investieren wollen und da benötigt man gute geodätische Messinstrumente. Dies ist evtl. mit eingepreist. Allerdings scheint die Aktie immer noch auf Talfahrt zu sein. Die Bodenbildung haben wir vermutlich noch nicht erreicht. Vielleicht wird sie noch günstiger.

  Logistik-Aktie des Tages: Werner Enterprises Inc.
Inhalte werden geladen

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert