An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil

Die Börse ist unberechenbar, sie macht meist nie, was man erwartet. Ich kenne das so gut. Eine Aktie steigt seit Jahren, dann kauft man die und was passiert? Natürlich, sie schmiert nach dem Kauf ab, meist schon am nächsten Tag. Ich bekomme das immer super hin.

Das habe ich mit meiner Plug Power Trading-Position auch wieder einmal geschafft. Die Aktie hat sich jetzt auf meinem Kaufpreis hochgearbeitet. Nach dem Kauf war sie erst einmal gleich eingebrochen. So ist Börse. Ich behalte die Aktien natürlich noch ein paar Wochen.

Die Börse ist unlogisch. Alles kurzfristig unberechenbar, es kommt immer anders, als man denkt. Die Bilanzen können super sein, ein fantastisches Quartalsergebnis über den Analystenerwartungen, dennoch bricht die Aktie ein. Das gibt es, viele glauben es nicht. Aber doch, solche Fälle gibt es.

Man kann sich das nicht erklären. Vor allem Börsen-Einsteiger sind von solchen Fällen oft irritiert und verlieren manchmal sehr schnell wieder ihr Interesse an der Börse. Dafür gibt es aber keinen Grund, dranbleiben, alles wird gut, langfristig.

  US-Aktie des Tages: IDEXX Laboratories Inc. +1.260% Kurszuwachs in 10 Jahren und noch viel Potenzial für 2021

Es gibt auch die Situation, dass man eine Aktie über Jahre im Depot hat, sie seit Jahren fällt, man bisher immer noch an den Turnaround geglaubt hat und sich dann doch durchringt, sie zu verkaufen, bevor das ganze Geld weg ist. Dann verkauft man sie und was passiert?

Genau, nach dem Verkauf legt die Aktie einen Turnaround hin und geht durch die Decke. Dann ärgert man sich aber so richtig. Auch so ist die Börse, absolut unberechenbar. Schrottaktien können durch die Decke gehen, dies gibt es ebenfalls. Null Substanz, kein Umsatz aber zig Milliarden wert.

Daher kann man sich weitestgehend nur an den reinen Zahlen orientieren. Steigt der Umsatz und Gewinn eines Unternehmens seit Jahren, wird es dies noch in Jahrzehnten geben, dann kauft man die Aktie. Es müsste eigentlich so weitergehen und die Aktie langfristig steigen.

Dies haben viele auch von der Kreuzfahrbranche gedacht. Jedes Jahr mehr Schiffsreisen, immer noch mehr neugebaute Schiffe, eines größer als das andere. Dann kam die Corona-Pandemie und alles war im Eimer. Auch das gibt es. So schnell kann eine Branche vor der Pleite stehen. Dies ist unvorhersehbar.

  Achte nicht nur auf die Dividenden bei Aktien

Lass dich nicht von der Börse verunsichern, Qualitätsaktien setzen sich langfristig durch, auch wenn sie zwischendurch einbrechen können. Du musst nur die Geduld dafür aufbringen und darfst nicht hektisch werden.


2 Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.