Deutsche Halbleiter-Aktie des Tages: Infineon Technologies AG

Halbleiteraktien waren böse abgestürzt, was ehrlich gesagt, auch notwendig war, da sie extrem überbewertet waren. Mittlerweile geht es für viele wieder stark nach oben. Fakt ist, die Branche hat eine große Zukunft.

Bei der bayerischen Infineon Technologies AG (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) läuft es ebenfalls rund. Seit Mitte 2022 hat die Aktie rund 80 Prozent bis heute zugelegt. Einerseits ist es der Gewinn und Marge, andererseits das Potenzial.

Am 31. Dezember endete das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahrs. Das Nettoergebnis stieg um 59 Prozent auf 728 Millionen Euro, gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die operative Marge stieg von 22,7 Prozent im Vorjahreszeitraum auf 28 Prozent. Der Umsatz sank auf 3,951 Milliarden Euro (Vorjahr 4,143 Milliarden Euro).

Sehr stark ist aktuell die Nachfrage nach Halbleitern für die Elektromobilität und Energiewende. Nicht zu vergessen sind aber auch die Fabrik 4.0, das Internet der Dinge und kollaborierende Roboter.

  Finanz-Aktie des Tages: Interactive Brokers Group Inc.

Smart Home, ist aktuell in aller Munde. Diese Produkte werden immer günstiger und dadurch auch immer beliebter. Dafür benötigt man viele Halbleiter. Auch nicht vergessen sollte man den öffentlichen Personennahverkehr. Hier tut sich aktuell eine Menge bei der Digitalisierung der Schiene. Dies ist auch ein gigantischer Wachstumsmarkt. Schau dir mal die Aktien in diesem Bereich an, vor allem die der Softwareunternehmen.

Die Infineon-Aktie hat aktuell ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von knapp 22 und eine Dividendenrendite 0,96 Prozent.

Laut PWC hatte der weltweite Halbleitermarkt 2018 eine Größe von 481 Milliarden USD, 2020 waren es bereits 575 Milliarden USD. In Europa wird ein durchschnittliches Wachstum des Halbleitermarktes von 3,5 Prozent erwartet, hinter den USA und Asien.

Der am stärksten wachsende Bereich bei den Halbleitern ist der Automobilsektor, der wächst jährlich mit 11,9 Prozent, wegen der Elektromobilität und den Hybridautos. Diese enthalten doppelt so viele Chips wie Verbrenner. Von daher können Halbleiteraktien für die nächsten Jahrzehnte für Buy and Hold Anleger sehr interessant sein.

  Versicherer-Aktie des Tages: Chubb Limited

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert