US-Aktie des Tages: Xylem Inc.

Xylem (WKN: A1JMBU / ISIN: US98419M1009) ist die ehemalige Sparte für Wassertechnologien von ITT, welche 2011 abgespalten wurde. Für das Unternehmen arbeiten weltweit mehr als 17.300 Mitarbeiter.

Xylem entwickelt Technologien für den Wassertransport, Abwassertransport, Aufbereitung von Wasser- und Abwasser, Analyse der Wasserqualität, Prozessoptimierung und Rohrleitungs-Zustandsanalyse.

Diese Lösungen finden Einsatz in allen nur denkbaren Bereichen, Aquakultur, Bau, Bergbau, Energieerzeugung, Gewerbegebäude, intelligente Infrastruktur, Internet der Dinge (IoT), Wasser- und Abwasserbetriebe, Landwirtschaft, Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, Öl und Gas, Pharmaindustrie, Schifffahrt, Schwimmbäder und Freizeitattraktionen, Trinkwasser und Wohngebäude.

Ich habe dir diese ganzen Einsatzfelder aufgelistet, um zu zeigen, dass Xylem nicht von wenigen Branchen abhängig ist. Es kommt ja immer einmal vor, dass eine Branche etwas kriselt und Investitionen heruntergefahren werden. Durch diesen gigantischen Kundenkreis weltweit kann Xylem so ohne große Probleme einen eventuellen Auftragsrückgang in einer Branche durch die anderen Kunden auffangen.

Die letzten Zahlen stammen vom dritten Quartal 2022. Der Umsatz betrug 1,38 Milliarden USD, das bereinigte EBITDA stieg um 11,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 252 Millionen USD. Am Ende des dritten Quartals betrugen die liquiden Mittel 1,186 Milliarden USD. Die langfristigen Schulden sanken auf 1,88 Milliarden USD, Ende 2021 waren es noch 2,44 Milliarden USD.

In den ersten neun Monaten wurden 163 Millionen USD an Dividenden ausgeschüttet. Die aktuelle Dividendenrendite beträgt rund 1,17 Prozent. Für 52 Millionen USD wurden Aktien zurückgekauft.

  Günstige Hochdividendenaktie des Tages: Star Bulk Carriers Corp.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) liegt bei fast 60, fast die Aktie nicht günstig macht. Ich hatte selbst einige von Xylem bis August 2021, habe sie wie einige andere Aktien aber verkauft, weil mir der Kursanstieg zu unheimlich war. Da habe ich lieber die Gewinne mitgenommen. Sie fiel dann auch stärker, hat mittlerweile wieder zugelegt, notiert aber immer noch etwa 25 Prozent unter Allzeithoch.

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert