Deutsche Medizintechnik-Aktie des Tages: Siemens Healthineers AG

Laut dem Marktforschungsunternehmen Frost & Sullivan hatte der Markt für Medizintechnik 2022 eine Größe von 499 Milliarden USD, Statista Market Insights schätzt ihn für das Jahr 2028 bereits auf fast 700 Milliarden USD. Von daher wäre es nicht unklug, sich von dem ein oder anderen Unternehmen ein paar Aktien ins Depot zu legen.

Eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen ist die deutsche Siemens Healthineers AG (WKN: SHL100 / ISIN: DE000SHL1006) mit mittlerweile mehr als 71.200 Mitarbeiter weltweit.

Mit medizinisch bildgebenden Geräten und Lösungen erwirtschaftet Siemens Healthineers fast die Hälfte seines Umsatzes. Aber auch ein breites Spektrum an Immunoassay-, Chemie-, Hämatologie-, Molekular- und Harnanalyse-Testmethoden in Verbindung mit Automations- und IT-Lösungen sowie Dienstleistungen, Point-of-Care-Diagnostik, Digital Solutions, IT und Software-Angebote für das Gesundheitswesen gehören zur Produktpalette.

Seit September 2023 konnte die Aktie wieder rund 20 Prozent zulegen. Ganz günstig ist sie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) von rund 36 allerdings nicht. Die Dividendenrendite liegt bei 1,85 Prozent.

  Britische Medizintechnik-Aktie des Tages: Smith & Nephew plc

Am 30. September 2023 wurde das laufende Geschäftsjahr 2023 abgeschlossen. Analysten bezeichnen es als ein Übergangsjahr, gehen im Geschäftsjahr 2024 von deutlich mehr Wachstum aus.

Der Umsatz betrug 21,68 Milliarden Euro (Vorjahr 21,714 Milliarden Euro), das EBITDA lag bei 3,692 Milliarden Euro (Vorjahr 4,269 Milliarden Euro) und das Nettoergebnis bei 1,509 Milliarden Euro (Vorjahr 2,038 Milliarden Euro).

Wirf unbedingt mal einen Blick auf andere Medizintechnik-Unternehmen, da gibt es einige Perlen.

Werbung



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert