Einzelhandelsaktie des Tages: AutoZone Inc.

Der Automobilbranche geht es aktuell so gut wie noch nie. Ein Rekordquartal jagt das nächste. Dennoch ziehen dunkle Wolken am Horizont auf. Die Autobauer hatten in der Vergangenheit große Probleme mit ihrer Lieferkette, vor allem mit den Halbleitern.

Diese Probleme konnten teilweise gelöst werden, daher lief die Produktion wieder runder. Dennoch gibt es immer noch einige Probleme in der Lieferkette. Letztendlich hat die bessere Produktionsauslastung zu mehr Gewinn geführt.

Den großen Gewinn machen die Automobilhersteller aber im Premiumbereich. Der Massenmarkt bekommt Probleme in den nächsten Quartalen. Dies kann man bereits erkennen, die Neuzulassungen gehen zurück. Alles ist teurer geworden, viele können sich kein neues Auto leisten. Diejenigen, die mehr Geld haben, können sich auch weiterhin ihr Premium-Auto kaufen.

Warum habe ich jetzt so viel darüber geschrieben? Weil jede Krise auch Gewinner hervorbringt. Wenn die Menschen sich nicht mehr so viele Neuwagen leisten können, dann werden sie ihre vorhandenen noch einige Jahre länger fahren. Je älter ein Auto ist, desto mehr geht kaputt. Die Gewinner sind die Ersatzteilverkäufer, wovon es einige an der Börse gibt.

  Finanz-Aktie des Tages: Interactive Brokers Group Inc.

Einer ist AutoZone (WKN: 881531 / ISIN: US0533321024), die Nummer zwei in den USA, mit 6.196 Geschäften. Weitere 706 Geschäfte befinden sich in Mexiko und 76 in Brasilien.

Das erste Quartal für 2023 endete am 19. November 2022. Der Umsatz stieg um 8,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 3,99 Milliarden USD. Das Nettoergebnis sank um 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 539,3 Millionen USD. Das letzte Geschäftsjahr war auch wieder ein Rekordjahr, wie viele vorangegangene Jahre.

Die Aktie von AutoZone notiert zwei Prozent unter Allzeithoch, was nicht verwundert. Seit 1990 hat die Aktie mehr als 139.000 Prozent zugelegt. Nur wenige Aktien haben so eine Performance hingelegt. Trotz dieser Performance liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (roll. Hochrechn.) bei knapp 21. Eine Dividende wird keine ausgeschüttet, es ist alles auf Wachstum ausgelegt.

Werbung

  Deutsche Aktie des Tages: Fielmann Group AG



Füge einen Kommentar hinzu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert